Weiterbildung Technischer Redakteur

Menschen, die einerseits ein gutes technisches Verständnis mitbringen und andererseits über ein gutes Sprachgefühl verfügen, können sich dank ihrer vielfachen Begabung glücklich schätzen. Im Rahmen einer Weiterbildung zum Technischen Redakteur beziehungsweise zur Technischen Redakteurin können sie beide Aspekte miteinander verbinden und sich so für eine Tätigkeit qualifizieren, die voll und ganz ihrem Können entspricht.

Obgleich Technische Redakteure mehr oder weniger im Verborgenen arbeiten, erledigen sie einen wichtigen Job, ohne dessen Existenz viele Probleme in der Handhabung moderner Technik vorprogrammiert wären. Es lohnt sich also, das Berufsbildung sowie die Qualifizierung in Sachen Technische Redaktion genauer unter die Lupe zu nehmen und so zu ergründen, ob man damit die richtigen Weichen für die berufliche Zukunft stellt.umschulung

Karrierechancen als Technische/r Redakteur/in

Noch bevor es um die Details der Weiterbildung zum Technischen Redakteur geht, rückt das Berufsbild in den Mittelpunkt des Interesses. Wer mit einer solchen Qualifizierung liebäugelt, sollte wissen, was ihn karrieretechnisch erwartet. Zunächst ist in diesem Zusammenhang festzuhalten, dass Technische Redakteure komplexe Sachverhalte aus der Technik in verständliche Worte kleiden. Diese Kompetenz ist unter anderem bei technischen Dokumentationen oder auch bei der Erstellung von Bedienungsanleitungen erforderlich.

Auch in der Kundenkommunikation ist es von Vorteil, die komplexe Technik erklären zu können. Publikationen und Schulungsunterlagen können ebenfalls in das Aufgabengebiet Technischer Redakteure fallen. Jeder, der einmal eine Gebrauchsanweisung in der Hand hatte, ist somit bereits mit dem Werk eines Technischen Redakteurs in Berührung gekommen. Diejenigen, die es nicht dabei belassen möchten, sondern ihre berufliche Zukunft in diesem Feld sehen, können als Technische Redakteure vor allem in den folgenden Bereichen Karriere machen:

  • Ingenieurbüros
  • IT-Branche
  • Verlage
  • Industrieunternehmen
  • Möbelproduktion
  • Maschinenbau
  • IT-Beratung

Verdienstmöglichkeiten als Technische/r Redakteur/in

gehaltTechnische Redakteure werden in vielen Bereichen gebraucht und können sich so auf unterschiedliche Art und Weise beruflich einbringen. Im Idealfall finden sie so ihre Erfüllung und können sich verwirklichen. Attraktive Verdienstmöglichkeiten sind ein zusätzliches Plus, das dafür sorgt, dass sich die Weiterbildung im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt macht. Grundsätzlich liegt das durchschnittliche Gehalt beispielsweise bei etwa 36.000 Euro brutto im Jahr. Diverse Faktoren beeinflussen das Einkommen jedoch im Einzelfall, weshalb es sich bei dem Durchschnittsgehalt lediglich um eine pauschale Angabe zur groben Orientierung handelt.

Weiterbildung zum Technischen Redakteur beziehungsweise zur Technischen Redakteurin

fragen zur bildungEine einheitlich geregelte Qualifizierung als Technische/r Redakteur/in gibt es nicht, so dass entsprechende Weiterbildungen recht unterschiedlich ausfallen können. Aus diesem Grund ist ein genauer Vergleich der verschiedenen Qualifikationen absolut unerlässlich.

Diverse Anbieter sind hier vertreten, wobei die Industrie- und Handelskammern, verschiedene Institute für berufliche Bildung und auch Wirtschaftsförderungsinstitute in besonderem Maße hervorzuheben sind. Die Liste ließe sich allerdings noch weiter fortführen, so dass deutlich wird, wie vielfältig die Weiterbildungsmöglichkeiten sind.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Um als Technische/r Redakteur/in beruflichen Erfolg haben zu können, sind ein gutes Ausdrucksvermögen, Sprachgefühl und technisches Verständnis unerlässlich. Ob die Zulassung zu einer entsprechenden Weiterbildung mit weiteren Voraussetzungen daherkommt, hängt vom Lehrgang und Anbieter ab. Auch die Dauer und Kosten lassen sich aufgrund der zahlreichen Weiterbildungsangebote nicht pauschalisieren. All diejenigen, die per Weiterbildung Technische Redakteure werden möchten, sollten also auf die Details verschiedener Lehrgänge eingehen. Da auch verschiedene Lehrgangsformen weit verbreitet sind, macht es ohnehin Sinn, das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern und zunächst einen ausführlichen Vergleich anzustellen.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Technische Redakteure

Im Rahmen einer gewissenhaften Recherche stößt man zuweilen auch auf die eine oder andere Weiterbildung für bereits qualifizierte Technische Redakteure. So bietet sich beispielsweise ein Seminar zu einem der folgenden Themen an:

  • Informationsmanagement
  • Internettechnologie
  • Kommunikation
  • Technische Redaktion
  • Informatik
  • Wissensmanagement
  • Mediengestaltung
  • Desktop-Publishing
  • Technisches Englisch

Indem Technische Redakteure die ihnen zur Verfügung stehenden Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen, bleiben sie stets auf dem Laufenden und können so ihre Position festigen beziehungsweise auf der Karriereleiter aufsteigen.

Berufsbegleitendes Studium im Bereich Technische Redaktion

Als Ausbildung oder auch zur weiteren Qualifizierung für Technische Redakteure bietet sich zuweilen ein Studium an. Zahlreiche Hochschulen halten Bachelor- und Master-Studiengänge auf dem Gebiet der Technischen Redaktion bereit. Hier sind vor allem die folgenden Studiengänge zu nennen:

  • Technische Redaktion
  • Journalistik
  • Technische Kommunikation
  • Informatik und Kommunikationswissenschaft
  • Fachkommunikation
  • Multimedia-Dokumentation
  • Dokumentation und Kommunikation
  • Medienmanagement
  • Informationsdesign

Ein Studium hebt die Qualifikation eines Technischen Redakteurs auf eine wissenschaftliche Ebene und kann für den weiteren Werdegang so von großem Nutzen sein. Ein Präsenzstudium in Vollzeit ist für Berufstätige allerdings kaum zu bewerkstelligen. Hier kommt das berufsbegleitende Studium ins Spiel, das perfekt auf die Bedürfnisse Berufstätiger zugeschnitten ist und in einer der folgenden Varianten absolviert werden kann:

Anstelle einer bloßen Weiterbildung oder auch als logische Fortsetzung einer Weiterbildung bietet sich ein berufsbegleitendes Studium für Technische Redakteure folglich an. Es lohnt sich, die Studienangebote verschiedener Hochschulen zu analysieren und berufsbegleitend zu studieren.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.6/5
  • 13 ratings
13 ratingsX
überhaupt nichteher wenigersoweit okgutsehr gut
0%0%0%0%0%