Umschulung Maler und Lackierer

Vielen Menschen ist der Beruf des Malers und Lackierers ein Begriff. In der Regel werden Menschen, die diesen Beruf gelernt haben besonders im Baugewerbe benötigt. Dennoch ist dieser Beruf sehr vielfältig und es sind insgesamt viele verschiedene Einsatzgebiete möglich. Für Menschen, die im Leben noch mal etwas anderes ausprobieren und erlernen wollen, für die kann eine Umschulung zum Maler und Lackierer genau das Richtige sein.

In einer solchen Schulung werden alle wichtigen Kenntnisse für diesen Beruf beigebracht. Generell ist es für diesen Job von Vorteil, wenn eine gewisse handwerkliche Begabung vorhanden ist. Der Beruf des Malers und Lackierers steht seit jeher für das Handwerk. Bis in die heutige Zeit sind Menschen, die diesen Job ausüben beiden Menschen begehrt und beliebt. Schließlich verschönern diese mit der Arbeit Häuser oder Wohnungen.umschulung

Berufsbild Maler und Lackierer

Der Beruf des Malers und Lackierers ist sehr vielfältig und kann sehr unterschiedlich aussehen. Zum einen ist es möglich, dass diese Fachkräfte aus Baustellen dafür sorgen, dass zum einen die Wände entsprechend gerade und glatt verputzt sind. Wenn die Grundlagen entsprechend geschaffen sind, dann verschönern diese Menschen die Hauswand oder den Wohnraum, indem sie diesen mit Farbe anmalen. Besonders in Wohnungen und Innenräumen von Häusern nehmen sie auch Tapezierarbeiten vor.

Ein Maler ist also in aller Regel für die Verschönerung eines Hauses oder eines Wohnraumes dar. Der Lackierer wiederum arbeitet in der Regel nicht an Häusern oder Wohnungen, sondern an anderen Gegenständen, wie beispielsweise Autos. Trotz der verschiedenen Bereiche ist das eigentliche Berufsbild von Malern und Lackierern ähnlich. Maler und Lackierer haben also in der Regel mit Farben zu tun. In diesem Beruf ist es durchaus auch möglich, entsprechend eigene Ideen und Erfahrungen mit einzubringen.

Für den Beruf sind aber neben dem Ideenreichtum und der Vorstellungskraft noch weitere wichtige Kenntnisse gefragt. So muss in diesem Beruf ein gewisses handwerkliches Geschick vorhanden sein. Maler und Lackierer müssen beispielsweise auch in der Lage sein, eine Wärmedämmung oder Ähnliches an Hausfassaden zu installieren. Diese verschiedenen Arbeiten machen den Beruf sehr vielfältig und abwechslungsreich. Wer also im Berufsleben neues erlernen und erleben möchte, für den ist eine Umschulung zum Maler und Lackierer durchaus geeignet. Jedoch muss man bereit sein, entsprechend neue Kenntnisse zu erlernen. Die körperliche Arbeit sollte einem nicht stören.

Umschulung zum Maler und Lackierer

In erster Linie ist eine Umschulung für Menschen geeignet, die sich beruflich verändern möchten und neue Kenntnisse erlangen wollen. Der Beruf des Malers und Lackierers ist dabei für Menschen interessant, die handwerklich begabt sind und zugleich ein gewisses farbliches Vorstellungsvermögen haben. Der Beruf ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Somit gibt es auch eine entsprechende geregelte Ausbildung dieser Fachkräfte.

Die jeweilige Umschulung richtet sich dabei eng an die Ausbildung. Auf diese Weise werden dieselben Kenntnisse vermittelt. Mit einer Umschulung zum Maler und Lackierer ist es also auch möglich, den staatlich anerkannten Beruf zu erlernen und ein Facharbeiter zu in diesem Bereich zu werden.

Im Quereinstieg zum Maler und Lackierer– das sind die Voraussetzungen

fragen zur bildungViele Malerbetriebe sind heute auf der Suche nach passenden Mitarbeitern und Azubis. Auch Umschüler sind in der Regel gern gesehen. Als schulische Voraussetzung für eine Umschulung zum Maler und Lackierer wird in den meisten Fällen ein Hauptschulabschluss gefordert. Oft viel wichtiger sind jedoch die persönlichen Eigenschaften und Fertigkeiten. Zum Beruf des Malers und Lackierer wird zum einen Genauigkeit und Sorgfalt gefordert.

Zum anderen sind handwerkliches Geschick und technisches Verständnis angebracht. Wenn der Umschüler dann noch Kreativität, die Gabe zum Dekorieren und eine gewisse zeichnerische Gabe hat, dann ist dieser perfekt geeignet zur Umschulung zum Maler und Lackierer. Räumliches Denkvermögen und eine gute Beobachtungsgabe runden das Profil ab.

Dauer der Umschulung zum Maler und Lackierer

Wer eine Umschulung zum Maler und Lackierer durchführen möchte, der sollte dafür entsprechend Zeit einplanen. Eine vergleichbare Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Umschulungen sind jedoch immer etwas kürzer. Jedoch ist es bei Umschulungen oft so, dass bereits eine abgeschlossene Ausbildung vorhanden ist. Je nach Branche ist es möglich, sich entsprechende Zeiten auf die Umschulung anrechnen zu lassen.

Auf diese Weise wird es möglich, die Umschulung entsprechend zu verkürzen. Jedoch hängt dies immer vom individuellen Fall ab. In dieser Zeit bekommen die Umschüler alle wichtigen und erforderlichen Kenntnisse zur Ausübung des Berufes Maler und Lackierer beigebracht.

Was kostet eine Umschulung zum Maler und Lackierer?

Viele Interessenten für eine Umschulung interessieren sich in erster Linie für die Kosten einer solchen Maßnahme. In den meisten Fällen ist es so, dass die jeweiligen Bildungseinrichtungen, die diese Umschulung durchführen, verschiedene Kosten berechnen. Deshalb ist es von Vorteil, wenn vor der Aufnahme einer solchen Maßnahme die verschiedenen anbietet miteinander vergleichen werden. Da die Angebote regional oft unterschiedlich sind, ist es sinnvoll, genau zu vergleichen und den individuell passenden Anbieter herauszufinden.

Ablauf der Umschulung zum Maler und Lackierer

Wie der Ablauf einer Umschulung zum Maler und Lackierer genau gegliedert ist, hängt in den meisten Fällen von der jeweiligen Bildungseinrichtung ab, die diesen Kurs durchführt. Die jeweiligen Einrichtungen stellen einen passenden Plan auf. In diesem sind alle wichtigen Inhalte enthalten. Sobald dieser Plan steht, kann auch der genaue Ablauf der Umschulung mitgeteilt werden. Jedoch ist es möglich, im Voraus bei der betreffenden Einrichtung einen groben Ablaufplan zu erhalten, wie die Umschulung entsprechend aufgebaut ist.

Lerninhalte bei der Umschulung zum Maler und Lackierer

Die Inhalte einer Umschulung sind breit gefächert. Die Teilnehmer eines solchen Kurses bekommen bei einer solchen Maßnahme alle notwendigen Kenntnisse beigebracht, die ein Maler und Lackierer beherrschen muss. Egal ob es um das Tapezieren, um die Verarbeitung von Dämm- und Isolierstoffen oder um das Malern an sich geht. Die Umschulung ist dabei anspruchsvoll und lehrt viele verschiedene Kenntnisse. Die Inhalte werden in der Regel von erfahrenen Dozenten durchgeführt.

Gehaltsaussichten für den Beruf Maler und Lackierer

gehaltFachkräfte sind in diesem Beruf immer mehr gefragt. Gerade in der heutigen Zeit sind gute Mitarbeiter in dieser Branche gesucht. Wie hoch dabei das Gehalt ist, hängt von verschiedenen Faktoren, wie beispielsweise der Berufserfahrung oder die Größe des Unternehmens ab. Das Gehalt kann zudem durch weitere interessante Vergünstigungen gesteigert werden. Auf diese Weise wird dem Mitarbeiter ein echter Mehrwert geboten.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen nach der Umschulung zum Maler und Lackierer?

In technischen Berufen ist es in der Regel besonders wichtig, sich weiterzubilden, um im Beruf erfolgreich zu sein. Viele Menschen streben in diesem Beruf die Weiterbildung zum Meister an. Mit dieser ist es dann möglich, eigene Azubis auszubilden und sogar bei Bedarf den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Aber auch im Angestelltenverhältnis ist damit viel verbunden. Je nach Erfahrung wird man beispielsweise als Leiter eines Projektes eingesetzt.

Zukunftsaussichten für den Beruf Maler und Lackierer

Der Beruf des malre und Lackierers wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der Zukunft noch eine wichtige Rolle einnehmen. Fachkräfte in diesem Bereich werden immer benötigt. Gerade in der jetzigen Zeit boomt die Baubranche. Auch in der Zukunft müssen Häuserfassaden einen neuen Anstrich bekommen und Wohnungen renoviert werden. Wichtig für die Zukunft ist jedoch, dass ein Maler und Lackierer immer auf dem aktuellen Wissensstand ist. Nur auf diese Weise kann auch in Zukunft die Arbeit zur Zufriedenheit erledigt werden.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.7/5
  • 13 ratings
13 ratingsX
überhaupt nichteher wenigersoweit okgutsehr gut
0%0%0%0%0%