Systemische Beratung Weiterbildung

Wer bislang noch keine Weiterbildung im Bereich Systemische Beratung absolviert hat oder als Klient damit in Berührung gekommen ist, kann oftmals nur wenig mit dem Begriff anfangen. Vielfach wissen Außenstehende erst einmal gar nicht, worum es sich dabei genau handelt. Ist dies der Fall, kann man natürlich auch keine etwaige Relevanz einer einschlägigen Weiterbildung für den eigenen beruflichen Werdegang erkennen. Aus diesem Grund ist es wichtig und sinnvoll, sich intensiv mit den Weiterbildungen Systemische Beratung zu befassen und erst einmal zu ergründen, wie die Systemische Beratung definiert werden kann. Grundsätzlich versteht man darunter die Beratung von Einzelpersonen oder auch Personengruppen hinsichtlich des sozialen Systems, in dem sie sich befinden. Es wird so stets ein konkreter Kontext hergestellt, wodurch ein hohes Maß an Individualität in der Systemischen Beratung erreicht wird. Typischerweise spricht man dabei von den folgenden Settings der Beratung:

  • Systemische Therapie
  • Systemisches Coaching
  • Systemische Führung
  • Systemische Supervision
  • Systemische Organisationsberatung

Eine zentrale Basis der Systemischen Beratung in all ihren Facetten ist dabei stets die soziologische Systemtheorie. Diese will eine universelle Theorie für alle Erscheinungsformen von Sozialität liefern. Das Spektrum reicht so von kleinen Systemen wie einer Paarbeziehung über Familien und Organisationen bis hin zur gesamten Gesellschaft. Dieses breite Spektrum sorgt dafür, dass sich für die Systemische Beratung vielfältige Anwendungsmöglichkeiten ergeben. Dementsprechend kann eine entsprechende Weiterbildung in vielen Situationen sinnvoll sein.weiterbildung

Berufliche Perspektiven in der Systemischen Beratung

Die Systemische Beratung deckt ein breites Spektrum ab, das zu vielfältigen Karrierechancen führt. Gleichzeitig existiert allerdings kein eindeutiges Berufsbild, weshalb Systemische Berater gefordert sind und sich ihr Tätigkeitsfeld gewissermaßen selbst erarbeiten müssen. Grundsätzlich bieten sich hier vor allem die Beratung und das Coaching an. Beratungsstellen, Unternehmensberatungen und Einrichtungen aus der Erwachsenenbildung sind nur ein paar Beispiele für Stellen, die Beschäftigungsmöglichkeiten für Systemische Berater/innen bereithalten. Im Rahmen einer Weiterbildung können Interessenten an der Systemischen Beratung ihr Profil schärfen und die Basis für eine spannende Karriere schaffen, die oftmals auch auf selbständiger Basis stattfindet.

Das Gehalt in der Systemischen Beratung

gehaltEin einheitliches Berufsbild sucht man in der Systemischen Beratung vergebens, was es auch erschwert, das durchschnittliche Gehalt zu beziffern. Je nach Vorbildung, Qualifikation und Einsatzbereich kann es immense Unterschiede geben. Pauschale Angaben zu den Verdienstmöglichkeiten sind dementsprechend mit Vorsicht zu genießen und können bestenfalls der groben Orientierung dienen.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Systemische Beratung

Eine klassische Berufsausbildung zum Systemischen Berater gibt es nicht, was Menschen mit Interesse an einer entsprechenden Grundqualifizierung immer wieder vor große Herausforderungen stellt. Der Bereich der Systemischen Beratung wird von unterschiedlichsten Weiterbildungen geprägt, die vielfach einschlägig geschulten Fachkräften eine zusätzliche Ausbildung in Aussicht stellen. Vielfach handelt es sich dabei um Seminare, Workshops, Bildungsurlaube oder anderweitige Bildungsmaßnahmen. Diese behandeln einzelne Themen aus dem Umfeld der Systemischen Beratung und gewähren den Teilnehmern einen tieferen Einblick, der ihre berufliche Qualifikation erweitert. Dabei kann es zum Beispiel um die folgenden Themen gehen:

  • Gesprächsführung
  • Mediation
  • Familienberatung
  • Gesundheitsmanagement
  • Kinder- und Jugendtherapie

Grundsätzlich kann eine solche Weiterbildung auch für Quereinsteiger lohnenswert sein, doch häufig ist das Interesse an einer Weiterbildung in Sachen Systemische Beratung vor allem bei einschlägig qualifizierten Personen groß. Dabei handelt es sich unter anderem um Psychotherapeuten, Sozialarbeiter und Heilpraktiker. Auch Ausbilder sowie Fachkräfte mit Führungsverantwortung wissen die Systemische Beratung immer wieder sehr zu schätzen und können großen Nutzen aus einer entsprechenden Weiterbildung ziehen.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten von Weiterbildungen im Bereich Systemische Beratung

Interessenten an einer Weiterbildung auf dem Gebiet der Systemischen Beratung wünschen sich in der Regel eindeutige Informationen zu den Rahmenbedingungen entsprechender Qualifizierungen. Aufgrund der hier vorherrschenden Vielfalt kann es allerdings keine pauschalen Angaben geben, denn die Voraussetzungen, Dauer und Kosten variieren je nach Qualifizierungsmaßnahme. Allgemeingültiges kann es dementsprechend nicht geben. Um sich im Vorfeld dennoch umfassend informieren zu können, offerieren die meisten Anbieter ausführliche Beratungen und/oder kostenloses Informationsmaterial. Mit etwas Eigeninitiative, die für eine erfolgreiche Weiterbildung ohnehin ein Muss ist, lassen sich die Modalitäten einer Weiterbildung Systemische Beratung rasch in Erfahrung bringen.

Das Fernstudium Systemische Beratung

weiterbildungsmöglichkeitenEin Fernstudium Systemische Beratung im akademischen Sinne suchen Interessenten vergebens, obgleich eine entsprechende Recherche keineswegs ergebnislos endet. Bei näherer Betrachtung erweisen sich die gefundenen Qualifizierungen allerdings als Fernkurse und nicht etwa als akademische Fernstudiengänge mit Hochschulabschluss, obgleich die Bezeichnung als berufsbegleitendes Fernstudium genau dies nahelegt. Nichtsdestotrotz haben die Fernlehrgänge eine Daseinsberechtigung und sind interessante Weiterbildungen für Menschen, die berufsbegleitend mehr über die Systemische Beratung lernen möchten. All diejenigen, die doch eher auf einen akademischen Grad setzen, werden an vielen Hochschulen ebenfalls fündig und sollten sich auf der Suche nach dem passenden berufsbegleitenden Studium die folgenden Fächer genauer ansehen:

  • Psychologie
  • Coaching
  • Pädagogik
  • Soziologie

Insbesondere für Menschen, die bereits im Bereich der Systemischen Beratung tätig sind und ihre Kompetenzen auf ein wissenschaftliches Niveau heben möchten, dürfte ein solches Fernstudium eine vielversprechende Option sein. Dabei ist es natürlich wichtig, sich vorab gut zu informieren und die Studienwahl nicht zu überstürzen. Indem man das kostenlose Informationsmaterial bei verschiedenen Anbietern unverbindlich anfordert, kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen, die Studienangebote vergleichen und so ergründen, mit welchem Fernstudium man schlussendlich die richtige Wahl trifft.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?

  • 4.6/5
  • 15 ratings
15 ratingsX
überhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
0% 0% 0% 0% 100%