Umschulung IT Systemkaufmann

In der heutigen oft schnellen, stressigen Berufswelt ist es oft so, dass die Menschen im Laufe eines Berufslebens sich in mehreren Berufen probieren wollen oder müssen. Im Laufe einer Berufskarriere werden heute oft verschiedene Tätigkeiten ausgeführt, was zur Folge hat, dass hin und wieder neue Kenntnisse erlernt werden müssen.

Wenn es sogar soweit kommt, dass ein völlig neuer Beruf in einer neuen Branche erlernt werden muss, dann wird dies oft mit einer Umschulung getan. In der derzeitigen Situation ist ein Wirtschaftsbereich, welcher besonders boomt der IT-Sektor. In der Branche werden immer wieder neue Arbeitskräfte benötigt. Wer dazu noch gewisse kaufmännische Dinge verbinden möchte, der kann den Beruf des IT Systemkaufmanns erlernen. Eine Umschulung in diesen Beruf ist sicherlich eine sinnvolle Maßnahme.

umschulung

Berufsbild IT Systemkaufmann

Wie bereits erwähnt boomt dir IT-Branche derzeit enorm. Dies hat zur Folge, dass Unternehmen, welche in der Branche tätig sind, immer neue Mitarbeiter benötigen. Dafür werden aber nicht nur Programmierer gesucht, sondern beispielsweise auch Menschen, welche sowohl IT Kenntnisse als auch kaufmännische Kenntnisse besitzen, um spezielle Lösungen für Kunden zu finden.

Oft ist eine solche Fachkraft im Unternehmen auch immer eine Schlüsselperson zwischen Verwaltung und IT. Somit sind Leute, welche einen solchen Berufsabschluss haben mittlerweile für viel Unternehmen besonders wichtig und können viele verschiedene Aufgaben übernehmen. Insbesondere kommen Menschen, mit diesem Abschluss in folgenden Unternehmen zum Einsatz:

  • IT – Unternehmensberatung
  • Softwareberatung, Software Engineering
  • IT – Agenturen
  • Telekommunikations- und IT-Technik

Menschen mit diesem Abschluss sind in erster Linie dafür zuständig, Systemlösungen für die IT-Technik für Firmen oder anderweitige Auftraggeber zu finden. Dabei können sie von der Konzeption über die Planungen bis hin zur Umsetzung alles erledigen. Zudem führen Systemkaufleute Beratungen und Schulungen durch.

Zusätzlich verfügen diese über verschiedene kaufmännische Kenntnisse. Der Beruf an sich ist also sehr vielfältig und deckt insgesamt ein großes Spektrum an Leistungen ab. Wohl auch deswegen sind Leute mit einem solchen Job für viele Unternehmen sehr wichtig. Besonders große Unternehmen beschäftigen oft eigene solche Mitarbeiter, um die IT-Technik zu verwalten und zu fördern.

Umschulung zum IT Systemkaufmann

Da der Beruf in der Wirtschaft mittlerweile so beliebt und angesehen ist, bieten immer mehr Bildungseinrichtungen passende Umschulungen in diesen Beruf an. Der Beruf des IT-Systemkaufmanns ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und somit auch in nahezu allen Wirtschaftszweigen anerkannt und geschätzt. Eine Umschulung richtig sich deshalb immer an die jeweiligen Anforderungen der Ausbildung.

Schließlich müssen auch Umschüler am Ende eine Abschlussprüfung ablegen, in der dieselben Kenntnisse gefordert werden, wie von denen die eine Ausbildung absolvieren. Eine Umschulung ist somit einer Ausbildung gleichwertig. Jedoch macht dieser Umstand eine Umschulung auch entsprechend anstrengend. Generell ist anzumerken, dass eine Umschulung in diesen Beruf anstrengend und durchaus schwierig ist.

Im Quereinstieg zum IT Systemkaufmann – das sind die Voraussetzungen

fragen zur bildungPrinzipiell werden für eine Umschulung generell eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine gewisse Berufspraxis benötigt. Die jeweilige Ausbildung muss dabei keinen Bezug auf die Umschulung haben. Andere Voraussetzungen sind in der Regel meist nicht zu erfüllen. Es kann jedoch vorkommen, dass einige Bildungseinrichtungen individuelle Zugangsvoraussetzungen fordern. Diese müssen dann entsprechend erfüllt sein, wenn es unbedingt dieser Bildungsträger sein soll.

Zudem informieren die jeweiligen Einrichtungen auch gern über entsprechende Voraussetzungen. Außerdem besteht die Möglichkeit, diese in einem persönlichen Gespräch individuell abzuklären. Offiziell ist es jedoch so, dass neben der hier erwähnten abgeschlossenen Berufsausbildung keine weiteren Vorkenntnisse benötigt werden.

Dauer der Umschulung zum IT Systemkaufmann

Die klassische Berufsausbildung dauert in der Regel 3 Jahre in diesem Beruf. Oft wird dabei das duale System angewandt also ein Mix zwischen Schule und Praxis. Eine Umschulung ist meist so aufgebaut, dass diese außerbetrieblich ist und oft nur theoretische Kenntnisse vermittelt werden.

Diese können dann anhand von Praktika in Unternehmen gefestigt werden. Dieser oft gestraffte Ablauf hat einen Einfluss auf die Dauer einer Umschulung. In der Regel dauert diese nu 2 Jahre. Voraussetzung ist jedoch, dass diese in Vollzeit und nicht berufsbegleitend ausgeführt wird. Zudem ist es in einigen Fällen möglich, entsprechende Vorkenntnisse auf die Umschulung mit anzurechnen.

Was kostet eine Umschulung zum IT Systemkaufmann?

Umschüler erhalten in der Regel keine Vergütung während der Maßnahme. Deshalb müssen im Voraus auch die Kosten genau geplant werden, um später keine bösen Überraschungen zu erleben. Eine pauschale Angabe kann leider nicht getroffen werden. Vielmehr ist es sinnvoll, dass in der gewünschten Bildungseinrichtung nachgefragt wird, welche Gebühren für diese Umschulung anfallen. Die Mitarbeiter vor Ort können hier entsprechende Auskünfte geben.

Zudem können diese nützliche Tipps geben. In einigen persönlichen Fällen besteht auch die Möglichkeit, eine Förderung zu erhalten. Dies muss aber im Einzelfall abgeklärt werden. Eine genaue Aufstellung der Kosten ist jedoch vor Beginn wichtig, um zu wissen, ob man sich eine solche Umschulung leisten kann.

Ablauf der Umschulung zum IT Systemkaufmann

Der Ablauf einer Umschulung richtet sich in diesen Fall eng an die der Ausbildung zum IT Systemkaufmann. Somit sind die Bildungseinrichtungen entsprechend an gewisse Vorgaben gebunden. Dennoch kann der detaillierte Ablaufplan von den jeweiligen Schulen selbst entworfen werden.

Zudem kann es auch sein, dass im Laufe der Zeit einige Änderungen erfolgen. Genaue Auskünfte über den Ablauf einer Umschulung geben also auch hier wieder die jeweiligen Bildungseinrichtungen selbst. Eine entsprechende Anfrage ist somit sinnvoll.

Lerninhalte bei der Umschulung zum IT Systemkaufmann

Noch mehr als der Ablauf ist der Inhalt entsprechend festgelegt. Es gibt eine Ausbildungsverordnung für diesen Beruf, an denen sich auch die Umschüler halten müssen. Darin steht beispielsweise, in welchen Bereichen die Leute unterrichtet werden müssen.

Darunter fällt zum Beispiel BWL, Controlling, Logistik, Recht, Marketing, Einkauf, IT-Technik, Kundenmanagement und einiges andere mehr. Die jeweiligen Kenntnisse werden dabei meist von erfahrenen Lehrkräften vermittelt, welche im Beruf oder dem Fachgebiet schon viele Jahre Erfahrung haben.

Gehaltsaussichten für den Beruf IT Systemkaufmann

gehaltDer Beruf an sich ist derzeit in der Wirtschaft sehr gefragt. Dies hat natürlich auch entsprechende Auswirkungen auf das Gehalt. Wie hoch dieses jedoch im Detail ausfällt, darüber lässt sich keine genaue Aussage treffen. Oft ist die Höhe des Gehaltes von verschiedenen dingen abhängig.

Dazu zählen beispielsweise der Arbeitsort und die jeweils übertragenen Aufgaben. Im Internet gibt es jedoch spezielle Seiten, auf denen Gehälter für spezielle Berufe veröffentlicht sind. Aber auch diese sind meist nur als grobe Richtlinie zu verstehen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen nach der Umschulung zum IT Systemkaufmann?

In der heutigen Zeit ist Weiterbildung ein wichtiges Mittel, um im Job voranzukommen und immer auf den neusten Stand zu sein. Besonders im IT Sektor ist dies von großer Bedeutung. Mit diesem Abschluss besteht die Möglichkeit, eine Vielzahl verschiedener Weiterbildungen zu besuchen.

Wer lieber in den kaufmännischen Bereich gehen möchte, der kann eine Weiterbildung zum Betriebswirt absolvieren. Wer jedoch mehr in die IT Branche eintauchen mag, der kann Wirtschaftsinformatiker, IT- Entwickler oder auch IT-Projektleiter werden. All diese sind passende Weiterbildungslehrgänge.

Zukunftsaussichten für den Beruf IT Systemkaufmann

Wie schon mehrfach erwähnt boomt die IT-Branche derzeit. Auch in der Zukunft werden passende IT-Lösungen von großer Bedeutung sein. Da die Arbeitswelt immer mehr digitalisiert wird, werden in der Zukunft sicherlich immer neue Konzepte und Programme entwickelt.

Somit haben Menschen mit diesem Abschluss eine gute Jobchance auch in den kommenden Jahren erfolgreich im Beruf zu sein. Für diesen Beruf ist aber lebenslanges Lernen enorm wichtig. Zudem sollte man neuen Dingen immer offen gegenüberstehen. Nur auf diese Weise kommt man im Job auf Dauer voran.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.2/5
  • 13 ratings
13 ratingsX
überhaupt nichteher wenigersoweit okgutsehr gut
100%0%0%0%0%