Weiterbildung Medizinische Schreibkraft

Eine einheitliche Weiterbildung zur medizinischen Schreibkraft existiert im Allgemeinen nicht, da es sich um keinen geschützten Beruf handelt. Nichtsdestotrotz können sich für Interessierte unterschiedlichste Weiterbildungsmöglichkeiten ergeben. All diejenigen, die als Schreibkräfte im Gesundheitswesen Fuß fassen möchten, sollten nach entsprechenden Qualifizierungen Ausschau halten und so in Erfahrung bringen, welcher Karriereweg zur medizinischen Schreibkraft führt. Bei dieser Gelegenheit sollten sich Interessierte aber nicht zu sehr auf die Weiterbildung zur medizinischen Schreibkraft fixieren, sondern auch das Berufsbild genauer betrachten. Die beruflichen Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten geben Auskunft darüber, wie der spätere Arbeitsalltag als medizinische Schreibkraft aussehen könnte. Wer eine Weiterbildung in Angriff nimmt, um beruflich weiter voranzukommen, hat zumeist ein konkretes Ziel vor Augen und sollte daher die persönlichen Pläne mit den üblichen Perspektiven der Qualifizierung abgleichen. Nur so lässt sich im Vorfeld bestmöglich ergründen, ob man mit seiner Wahl die richtige Entscheidung trifft. Den anfänglichen Rechercheaufwand sollten angehende medizinische Schreibkräfte jedenfalls nicht scheuen.weiterbildung

Medizinische Schreibkraft – Karriere und Gehalt

Anhand der Berufsbezeichnung als medizinische Schreibkraft entsteht in den Köpfen der meisten Menschen eine mehr oder weniger konkrete Vorstellung davon, wie der Job der medizinischen Schreibkraft aussieht. Zunächst ist festzuhalten, dass es zutreffend ist, dass sich medizinische Schreibkräfte um medizinische Inhalte im Gesundheitswesen kümmern. Sie fertigen in erster Linie Dokumentationen an und widmen sich zudem den Patientenakten. Auch der Schriftverkehr und die Abrechnungserstellung können in den Aufgabenbereich medizinischer Schreibkräfte fallen. Medizinische Schreibkräfte übernehmen somit verschiedene administrative Aufgaben und unterstützen auf diese Art und Weise die Ärzte und Pflegekräfte. Vor allem in den folgenden Bereichen sind entsprechende Kompetenzen gefordert:

  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Pflegeeinrichtungen
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Therapiezentren
  • Industrie
  • Forschung
  • Krankenversicherungen

gehaltIn all diesen Bereichen werden medizinische Schreibkräfte vielfach gebraucht und kommen so in den Genuss interessanter Karrierechancen. Gleichzeitig sind auch die Verdienstmöglichkeiten von Interesse, weil diese über die künftige Einkommenssituation Auskunft geben. Je nach Vorbildung, Erfahrung und Einsatzbereich kann es zwar Unterschiede geben, doch ein durchschnittliches Gehalt von rund 22.000 Euro bis 30.000 Euro brutto im Jahr kann durchaus als grobe Orientierungshilfe dienen.

Per Weiterbildung medizinische Schreibkraft werden

All diejenigen, die den Berufswunsch medizinische Schreibkraft haben, können eine entsprechende Weiterbildung ins Auge fassen und sich auf diese Art und Weise dementsprechend qualifizieren. Hier kommen verschiedene Anbieter in Betracht, so dass es ratsam ist, sich vorab gut zu informieren und bei verschiedenen Anbietern das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern. Im Zuge dessen zeigt sich unter anderem, dass die Weiterbildung zur medizinischen Schreibkraft in Vollzeit, berufsbegleitend und sogar per Fernlehrgang absolviert werden kann. Es lässt sich somit für jede Lebenssituation eine Möglichkeit finden, sich als medizinische Schreibkraft zu qualifizieren. Allerdings können durchaus gewisse Voraussetzungen gelten, während auch ansonsten die Rahmenbedingungen zu beachten sind. Medizinische Schreibkräfte gehen zwar keinem geschützten Beruf nach, müssen aber dennoch eine geregelte Weiterbildung absolvieren, um reale Karrierechancen zu haben.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Je nach Bildungseinrichtung kann die Weiterbildung zur medizinischen Schreibkraft unterschiedlich verlaufen. Auch die Zulassungsbedingungen können variieren, wobei eine Berufsausbildung in einem Beruf aus dem Gesundheitswesen üblicherweise vorausgesetzt wird. Auch einschlägige Praxiserfahrungen werden vielfach verlangt, so dass es sich um keine geeignete Qualifikation für absolute Quereinsteiger/innen handelt. Stattdessen richtet sich die Qualifizierung als medizinische Schreibkraft an Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, medizinische Fachangestellte, Altenpfleger/innen, Kaufleute für Bürokommunikation oder Kaufleute im Gesundheitswesen. Je nach Lehrgangsform und Konzept des Anbieters kann die Weiterbildung dann wenige Wochen oder auch mehrere Monate dauern. Die Kosten kommen ebenfalls sehr variabel daher, wobei mit einem vierstelligen Betrag mindestens zu rechnen ist.

Menschen, die sich näher mit der Weiterbildung zur medizinischen Schreibkraft befassen möchten, stellen fest, dass es von Anbieter zu Anbieter teils gravierende Differenzen gibt. Um sich dennoch ein genaues Bild machen zu können, ist es daher erforderlich, die Unterlagen verschiedener Anbieter zu studieren und so einen ausführlichen Vergleich anzustellen.

Weiterbildungsmöglichkeiten für medizinische Schreibkräfte

weiterbildungsmöglichkeitenMedizinische Schreibkräfte verfügen über eine einschlägige Ausbildung und haben zudem eine Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen. Wer nun aber glaubt, es sei alles erreicht, irrt sich, denn auch medizinische Schreibkräfte können unterschiedlichste Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen und auf diese Art und Weise ihr Qualifikationsprofil schärfen. Ein weiterer Aufstieg auf der Karriereleiter rückt so in greifbare Nähe. Unter anderem Seminare beispielsweise zur medizinischen Dokumentation, Abrechnung, Patientenkommunikation oder Qualitätssicherung können sich hier anbieten. Darüber hinaus können je nach Vorbildung beispielsweise auch die folgenden Fortbildungen als weitere Qualifizierungen in Betracht kommen:

  • Fachwirt/in – Gesundheits- und Sozialwesen
  • Fachkrankenpfleger/in
  • Betriebswirt/in – Management im Gesundheitswesen
  • Praxisanleiter/in
  • Fachaltenpfleger/in

Berufsbegleitendes Studium als Weiterbildung für medizinische Schreibkräfte

Medizinische Schreibkräfte, die es nicht bloß bei einer klassischen Weiterbildung belassen möchten, sondern auf die zunehmende Akademisierung unterschiedlichster Positionen im Gesundheitswesen reagieren möchten, sollten gegebenenfalls über ein Studium nachdenken. Mitunter können sie auch berufsbegleitend studieren und so parallel zum Job einen akademischen Grad erlangen, indem sie sich beispielsweise für ein Abendstudium oder Fernstudium entscheiden. Dadurch entsteht zwar eine erhebliche zusätzliche Belastung, im Gegenzug lassen sich aber Beruf und Studium miteinander vereinbaren. Besonders geeignete Fächer sind hier unter anderem:

  • Gesundheitswissenschaft
  • Pflegewissenschaft
  • Gesundheitsmanagement
  • Pflegeökonomie
  • Health Care Management
  • Public Health

Die Weiterbildung zur medizinischen Schreibkraft kann ohne Frage ein Türöffner sein und neue Perspektiven bieten, aber auch danach gibt es zahlreiche Optionen zur weiteren Qualifizierung. Wer diese nutzt, kann seine Karriere weiter vorantreiben und so eine beispielhafte Laufbahn erreichen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?