Fernstudium Elektrotechnik

Das Fernstudium Elektrotechnik weist nicht nur eine spezielle Studienform auf, die ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht, sondern widmet sich auch einem überaus vielversprechenden Fach. Die Elektrotechnik ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken, schließlich ist die Elektrizität eine der großen Errungenschaften der Menschheit. Ohne elektrischen Strom wäre das alltägliche Leben in seiner jetzigen Form vollkommen undenkbar. Die Elektrotechnik verschafft den Menschen folglich nicht nur Erleichterungen, sondern ist die Basis der modernen Zivilisation. Die Produktion, Entwicklung sowie Erforschung von Elektrogeräten sind demnach die zentralen Säulen der Elektrotechnik, die als überaus facettenreiche Ingenieurwissenschaft daherkommt.

Dass das Interesse an dem Fernstudium Elektrotechnik groß ist, ist angesichts der Bedeutung der Elektrotechnik nicht verwunderlich. Außerdem ist so ein berufsbegleitendes Studium mit maximaler Flexibilität möglich. Bevor man sich allerdings in dieses Abenteuer stürzt, sollte man sich eingehend informieren und dazu beispielsweise den Online-Ratgeber Otti.de nutzen.

Berufsfelder als Elektroingenieur/in

Das Studium der Elektrotechnik bringt versierte Elektroingenieurinnen und Elektroingenieure hervor, die in verschiedenen Berufsfeldern tätig werden können. Vor allem die Elektroindustrie ist hier zu nennen und hält spannende Arbeitsplätze bereit. Aber auch in anderen Bereichen der Industrie, wie zum Beispiel dem Maschinenbau, der Medizintechnik oder dem Fahrzeugbau, besteht ein Bedarf an entsprechenden Fachkräften.

Im Energiesektor geht es insbesondere um die Energieversorgung, die ebenfalls fachliche Kompetenz in Sachen Elektrotechnik erfordert. In der IT-Branche sowie dem gesamten Ingenieurwesen können sich ebenfalls vielfältige Tätigkeitsfelder ergeben. Zu guter Letzt kann man noch auf die Forschung und Lehre verweisen, denn insbesondere in der Elektrotechnik ist Innovationskraft von zentraler Bedeutung und entscheidend für den technischen Fortschritt.

An geeigneten Berufsfeldern mangelt es Absolventen der Elektrotechnik folglich in keiner Weise. Für einen besseren Überblick lassen sich diese folgendermaßen zusammenfassen:

  • Elektroindustrie
  • Industrie
  • Forschung und Lehre
  • Ingenieurwesen
  • IT-Branche
  • Energiesektor

Diese Abschlüsse können im berufsbegleitenden Studium Elektrotechnik erreicht werden

Das Fernstudium Elektrotechnik muss einem gewöhnlichen Präsenzstudium in Vollzeit hinsichtlich des Abschlusses in nichts nachstehen. Trotz der vielen Freiheiten winkt auch hierbei der Bachelor oder Master, so dass der Erwerb eines akademischen Grades neben dem Beruf keine Utopie sein muss. Darüber hinaus existieren aber auch Zertifikatsstudien und Fernkurse, die eher in die Kategorie Weiterbildung fallen. In Zusammenhang mit den Abschlüssen ist folglich eine exakte Differenzierung erforderlich.

Bachelor

Der grundständige und berufsqualifizierende Bachelor Elektrotechnik kann per Fernstudium berufsbegleitend in sechs bis zwölf Semestern Regelstudienzeit erlangt werden. Unter anderem die folgenden Fernstudiengänge stehen hier zur Auswahl:

  • Elektro- und Informationstechnik – B.Eng.
  • Wirtschaftsingenieurwesen Erneuerbare Energien – B.Eng.
  • Elektrotechnik – B.Eng.

Master

Der Master ist der postgraduale Hochschulabschluss im Rahmen des gestuften Studienmodells, so dass auch von einem weiterführenden Master-Fernstudium Elektrotechnik die Rede sein kann. In vier bis acht Semestern winken dabei unter anderem die folgenden Abschlüsse:

  • Elektrotechnik – M.Eng.
  • Elektrotechnik – M.Sc.

Zertifikat

Fernlehrgänge sowie wissenschaftliche Weiterbildungen an Hochschulen enden typischerweise mit einem Zertifikat, das zwar kein akademischer Grad ist, aber als Qualifikationsnachweis dienen kann. Auf dem Gebiet der Elektrotechnik stehen hier unter anderem die folgenden Optionen zur Auswahl:

  • Elektrotechnik
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Mechatronik
  • Industrie 4.0
  • Gebäudeenergieberatung

Fernstudium Elektrotechnik: Spezialisierung und Anerkennung

Mit dem Bachelor oder Master kann man sich auch bei einem berufsbegleitenden Studium Elektrotechnik in Sachen Anerkennung sicher sein. Für den akademischen Grad ist es irrelevant, welche Studienform absolviert wurde. Die typischen Inhalte eines solchen Studiums der Elektrotechnik sind:

  • Mathematik
  • Physik
  • Informatik
  • Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Energietechnik
  • Nachrichtentechnik
  • Mechatronik

Zusätzlich kann man sich auch im Fernstudium spezialisieren und beispielsweise im Bereich Informationstechnik, Automatisierungstechnik oder regenerative Energiesysteme Schwerpunkte setzen.

Der Fernstudiengang Elektrotechnik im Überblick

Studiengang

Elektrotechnik

Abschlüsse

Bachelor, Master, Zertifikat

Studienbeginn

Jederzeit möglich

Probestudium

4 Wochen kostenlos testen

Inhalte


  • Mathematik

  • Informatik

  • Physik

  • Mechatronik

  • Elektronik

  • Elektrotechnik

  • Nachrichtentechnik

  • Mess- und Regelungstechnik

Voraussetzungen


  • Zertifikat: keine besonderen Voraussetzungen

  • Bachelor: Abitur, gleichwertiger Bildungsabschluss oder Anerkennung als beruflich Qualifizierter

  • Master: einschlägiges Erststudium

Dauer

je nach Abschluss und Studienform zum Beispiel vier bis zwölf Semester

Kosten

variabel, beispielsweise 2.000 Euro bis 15.000 Euro

Berufsaussichten nach dem Fernstudium Elektrotechnik

Dass das Fernstudium Elektrotechnik exzellente Berufschancen bietet, liegt nicht nur an den vielseitigen Berufsfeldern für Elektroingenieure. Die Tatsache, dass das Studium neben dem Beruf absolviert wurde und dementsprechend umfassende berufspraktische Erfahrungen vorhanden sind, ist ebenfalls nicht zu unterschätzen und beschert Fernstudierenden beste Karrierechancen. Als Ingenieurinnen und Ingenieure der Elektrotechnik widmen sie sich vor allem der Entwicklung und Konstruktion elektrotechnischer Produkte und Systeme. Neben der Entwicklung und Fertigung obliegt ihnen dabei mitunter auch der Vertrieb oder das Controlling. Weiterhin können Elektroingenieure ebenfalls Personalverantwortung übernehmen und folglich wichtige Schlüsselpositionen bekleiden. Insbesondere in den folgenden Bereichen können sich dabei ausgezeichnete Jobchancen ergeben:

  • Maschinenbau
  • Fahrzeugbau
  • Medizintechnik
  • Energieversorgung
  • Softwareentwicklung
  • Luft- und Raumfahrt
  • Umwelttechnik
  • Ingenieurbüros
  • Forschung

Je nach Einsatzbereich, Position und Vorbildung können die Verdienstmöglichkeiten teils stark schwanken. Interessenten an dem Fernstudium Elektrotechnik wollen aber dennoch wissen, ob sich das Ganze im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt macht. Das durchschnittliche Gehalt zwischen rund 42.000 Euro und 66.000 Euro brutto im Jahr kann hier als Orientierungshilfe dienen.

Vor- und Nachteile des Fernstudiums Elektrotechnik

Der wesentliche Vorteil des Fernstudiums Elektrotechnik besteht darin, dass es berufsbegleitend absolviert werden kann und zudem ein spannendes und zukunftsweisendes Fachstudium vorsieht. Dass sich viele Menschen von der Euphorie anstecken lassen und Feuer und Flamme sind, wenn es um das Fernstudium Elektrotechnik geht, ist somit nicht verwunderlich. Allerdings sollten nicht nur die Vorteile beachtet werden, sondern auch die Nachteile. Die Schattenseiten bekommt man ohnehin zu spüren und sollte sich daher darauf vorbereiten, um den Erfolg des berufsbegleitenden Studiums zu begünstigen.

Pro

  • Die Elektrotechnik kommt sehr vielseitig daher und eröffnet Absolventen somit unterschiedlichste Berufschancen.
  • Wer Elektrotechnik per Fernstudium studiert, kann seinen Arbeitsplatz behalten und dadurch parallel wertvolle Erfahrungen sammeln.
  • Das Fernstudium Elektrotechnik punktet mit einem Maximum an Flexibilität, weil es zeitlich und örtlich unabhängig absolviert werden kann.

Contra

  • Fernstudierende haben oftmals kaum Kontakt zu Kommilitonen und können auch die Dozenten nur schwer persönlich sprechen, was ohne Frage Nachteile für den Studienerfolg darstellen kann.
  • Elektrotechnik berufsbegleitend zu studieren, kann aufgrund des hohen Anspruchs des Fachs sowie wegen der beruflichen Verpflichtungen zu einer echten Belastungsprobe werden.

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion

Die Anbieter von Fernstudiengängen auf dem Gebiet der Elektrotechnik bieten Interessierten durchaus umfassende Beratungen, sind aber bemüht, das Fernstudium möglichst positiv darzustellen, um neue Studierende für sich zu gewinnen. Wer über ein Fernstudium Elektrotechnik neben dem Beruf nachdenkt, tut daher gut daran, auf eigene Faust zu recherchieren und das Ganze möglichst objektiv zu betrachten. Der Online-Ratgeber Otti.de möchte dabei behilflich sein. Damit das berufsbegleitende Studium zum Elektroingenieur schlussendlich auch gelingt, gibt es außerdem noch die folgenden Tipps aus der Otti.de-Redaktion:

Analysieren Sie Ihr eigenes Lernverhalten!

Zunächst ist entscheidend, dass die Eignung für ein berufsbegleitendes Fernstudium Elektrotechnik im Wesentlichen vom persönlichen Lerntyp abhängt. Wer diszipliniert, gut organisiert und strukturiert ist, bringt gute Voraussetzungen mit. Belastbarkeit sowie die Fähigkeit, sich neues Wissen mehr oder weniger autodidaktisch anzueignen, sind weitere Bedingungen für ein erfolgreiches Fernstudium. Nach einer eingehenden Analyse des eigenen Lernverhaltens kann man so die Eignung für den Fernstudiengang Elektrotechnik besser einschätzen.

Nehmen Sie Kontakt zu anderen Teilnehmern des Fernstudiums Elektrotechnik auf!

Selbst die größten Autodidakten sollten den Austausch mit Kommilitonen zu schätzen wissen und nicht gänzlich darauf verzichten. Die räumliche Distanz ist zwar ein Hindernis, lässt sich aber dank der modernen Technik überwinden. So kann man sich in virtuellen Lerngruppen zusammenfinden und gemeinsam das fordernde Studium neben dem Beruf meistern.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.6/5
  • 15 ratings
15 ratingsX
überhaupt nichteher wenigersoweit okgutsehr gut
0%0%0%0%0%