Fernstudium Kindheitspädagogik

Kindheitspädagogik per Fernstudium zu studieren, erscheint vielen Menschen überaus reizvoll und erfreut sich daher einer gewissen Popularität.

Das Konzept des Fernlernens wird im Zuge dessen konsequent verfolgt und stellt Fernstudierenden einen akademischen Grad sowie die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin beziehungsweise Kindheitspädagoge in Aussicht.

Wer die Arbeit mit Kindern liebt und zugleich ein hohes Verantwortungsbewusstsein an den Tag legt, ist in der Kindheitspädagogik goldrichtig und kann dort mithilfe eines Fernstudiums Karriere machen.

Inhalte im Fernstudiengang Kindheitspädagogik

 

Bevor man sich der Herausforderung eines Fernstudiums der Kindheitspädagogik stellt, sollte man wissen, was es damit auf sich hat. Dementsprechend ist eine vorherige Analyse der typischen Inhalte unerlässlich. Je nach Hochschule und Studiengang kann es zwar gewisse Unterschiede geben, aber die typischen Studieninhalte der Kindheitspädagogik lassen sich dennoch folgendermaßen zusammenfassen:

  • Erziehungswissenschaft
  • Bildungswissenschaft
  • Didaktik
  • Soziologie
  • Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Elementardidaktik
  • Organisation
  • Dokumentation
  • Kommunikation
  • Recht

Abschlüsse im Fernstudium Kindheitspädagogik

Obwohl das Fernstudium Kindheitspädagogik auf regelmäßige Präsenzen vor Ort verzichtet und Fernstudierenden stattdessen maximale Freiheiten gewährt, indem es eine zeitliche und örtliche Unabhängigkeit bietet, kann es zu echten Studienabschlüssen führen. Der Bologna-Prozess hat auch hier Spuren hinterlassen und das gestufte Studienmodell zum Maß aller Dinge gemacht. Dementsprechend winken im Rahmen eines Fernstudiums Kindheitspädagogik die folgenden Abschlüsse:

  • Bachelor of Arts – grundständig, berufsqualifizierend und international anerkannt
  • Master of Arts – postgradual, weiterführend und international anerkannt

Voraussetzungen, Dauer und Kosten des Fernstudiums Kindheitspädagogik

Je nach angestrebtem Abschluss können die Rahmenbedingungen des Fernstudiums Kindheitspädagogik variieren, denn es macht einen gravierenden Unterschied, ob man ein grundständiges oder postgraduales Studium absolviert.

Die nachfolgende Tabelle soll Aufschluss über die üblichen Modalitäten des Fernstudiums Kindheitspädagogik geben, wobei es im Einzelfall mitunter deutliche Abweichungen von den pauschalen Angaben geben kann:

 Bachelor-Fernstudium KindheitspädagogikMaster-Fernstudium Kindheitspädagogik
Voraussetzungen(Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene Aufstiegsfortbildung + einschlägige Ausbildung und/oder Berufspraxisabgeschlossenes Studium mit mindestens Bachelor-Abschluss in einem einschlägigen Fach
Dauersechs bis zwölf Semestervier bis acht Semester

Die Kosten dürfen bei der näheren Betrachtung des Fernstudiums Kindheitspädagogik ebenfalls nicht unberücksichtigt bleiben. Diese hängen vor allem vom jeweiligen Anbieter ab und können beispielsweise zwischen 2.000 Euro und 10.000 Euro liegen.

Berufsaussichten nach dem Fernstudium Kindheitspädagogik

Interessierte an einem Fernstudium der Kindheitspädagogik sollten vor allem Gefallen an der inhaltlichen Ausrichtung und der Organisation des kindheitspädagogischen Fernstudienganges finden. Darüber hinaus sollten natürlich die Berufsaussichten stimmen, schließlich soll das berufsbegleitende Studium als Karrierebaustein dienen und eine aussichtsreiche Laufbahn als pädagogische Fachkraft mit Führungsverantwortung ermöglichen. Dass Kindheitspädagogen vielfach in der Leitung pädagogischer Einrichtungen oder in anderen verantwortungsvollen Positionen eingesetzt werden, trägt diesem Umstand Rechnung. Die vielversprechenden Karrierechancen für Absolventen des Fernstudiums Kindheitspädagogik bestehen vor allem in den folgenden Bereichen:

  • Kindertagesstätten
  • Schulen
  • Horte
  • Familienberatungsstellen
  • Jugendämter
  • Freizeiteinrichtungen
  • Forschung und Lehre

Verdienstmöglichkeiten in der Kindheitspädagogik

Wenn es um das Fernstudium Kindheitspädagogik geht, sind auch die daraus resultierenden Verdienstmöglichkeiten nicht zu verachten. Je nach Vorbildung, Berufserfahrung, Einsatzbereich und Position kann es zwar Unterschiede geben, aber grundsätzlich bewegt sich das durchschnittliche Gehalt zwischen rund 30.000 Euro und 50.000 Euro brutto im Jahr.

Vor- und Nachteile des Fernstudiums Kindheitspädagogik

Das Fernstudium Kindheitspädagogik zeichnet sich durch zahlreiche Eigenheiten aus, die zu gewissen Vor- und Nachteilen führen. Wer vor der Entscheidung steht, ob er ein Fernstudium der Kindheitspädagogik wählen soll oder nicht, sollte hier genau abwägen.

Es nützt nichts, das Unterfangen euphorisch zu starten, um dann mit den negativen Aspekten konfrontiert zu werden und mitunter an diesen zu scheitern. Stattdessen sollte man die Vorteile kennen und zugleich auch die Nachteile betrachten, um sich einen Eindruck von dem Fernstudiengang der Kindheitspädagogik zu verschaffen.

Dabei handelt es sich um die ideale Entscheidungsgrundlage, die sich Interessierte unbedingt sichern sollten.

Vorteile

  • Das Fernstudium Kindheitspädagogik kommt zeitlich und örtlich flexibel daher und ist daher bestens für Menschen mit beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen geeignet.
  • Trotz des Konzepts als Fernstudiengang winkt ein akademischer Grad, der nebenbei erlangt werden kann und bestens zur zunehmenden Akademisierung passt.
  • Die Kindheitspädagogik erweist sich als spannende Disziplin der Erziehungswissenschaften und konzentriert sich auf die Arbeit mit Kindern.

Nachteile

  • Das Kindheitspädagogik-Fernstudium neben dem Beruf und/oder der Familie zu absolvieren, bedeutet eine nicht zu verachtende zusätzliche Belastung.
  • Das Fernstudium Kindheitspädagogik bietet zwar viele Freiheiten, kostet aber dennoch viel Kraft und Zeit, so dass man währenddessen an anderer Stelle kürzertreten muss.
  • Im Kindheitspädagogik-Fernstudium können teils sehr hohe Kosten entstehen, die einer soliden Finanzierung bedürfen.
  • Fernstudierende der Kindheitspädagogik vermissen zuweilen den persönlichen Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, wodurch sie sich alleingelassen vorkommen können.

Wer sollte ernsthaft über ein Fernstudium Kindheitspädagogik nachdenken?

Grundsätzlich ist ein Fernstudium Kindheitspädagogik für alle interessant, die die formalen Voraussetzungen erfüllen. Allerdings gibt es durchaus eine Zielgruppe, für die sich das Ganze besonders lohnt. Dabei handelt es sich um pädagogische Fachkräfte, die den Wunsch haben, auf der Karriereleiter aufzusteigen.

Wer gerne mit Kindern arbeitet, beispielsweise bereits Erzieher/in ist und sich nun eine verantwortungsvolle Führungsposition zutraut, kann enorm von dem begleitenden Fernstudium Kindheitspädagogik profitieren.

Wo kann man Kindheitspädagogik per Fernstudium studieren?

Der Studiengang Kindheitspädagogik wird vornehmlich von Fachhochschulen angeboten, die auch im pädagogischen Bereich aktiv sind. Wenn es ein Fernstudium sein soll, muss man nach Hochschulen suchen, die zudem ein gewisses Fernstudienangebot bieten können.

Im Zuge einer Online-Recherche landet man schnell bei einigen staatlichen und privaten Hochschulen, die sich ganz besonders an Berufstätige richten und diesen beispielsweise ein Fernstudium Kindheitspädagogik offerieren können.

<!–Ads4–>

Wie sieht es mit der Anerkennung des Fernstudiums Kindheitspädagogik aus?

Im Allgemeinen gibt es keinen Grund dafür, die Anerkennung des Fernstudiums Kindheitspädagogik anzuzweifeln, schließlich werden im Zuge dessen mit dem Bachelor und Master akademische Grade mit internationaler Anerkennung verliehen.

Außerdem findet das Ganze an einer richtigen Hochschule statt, auch wenn man nicht täglich zu Präsenzen vor Ort erscheinen muss. Der wissenschaftliche Anspruch steht dennoch außer Frage. Zusätzlich können sich erfolgreiche Absolventen auch noch als staatlich anerkannte Kindheitspädagogen bezeichnen.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Kindheitspädagogik?

Das Fernstudium Kindheitspädagogik ist trotz aller Vorteile nicht alternativlos. Einerseits kann man sich für eine andere Studienform entscheiden und beispielsweise ein Abendstudium, Wochenendstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium absolvieren.

Andererseits kommen unter anderem auch die folgenden Studiengänge in Betracht:

  • Pädagogik
  • Sozialpädagogik
  • Bildung und Erziehung der frühen Kindheit
  • Elementarpädagogik
  • Heilpädagogik
  • Sozialmanagement
  • Psychologie

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion

In vielen Situationen glaubt man, auf gutgemeinte Ratschläge verzichten zu können und eigene Wege gehen zu müssen. Wenn es aber beispielsweise um ein Fernstudium in Sachen Kindheitspädagogik geht, schadet es nicht, ein paar Tipps zu beherzigen. Im Folgenden gibt es zwei Tipps aus unserer Redaktion, die zumindest zum Erfolg des Fernstudiums beitragen sollen.

Praktische Erfahrungen während des Fernstudiums Kindheitspädagogik sammeln!

In der Kindheitspädagogik kann ein erfolgreiches Fernstudium ohne Frage eine vielversprechende Qualifikation sein und einige Türen öffnen. Ohne praktische Kenntnisse und Kompetenzen geht es allerdings nicht. Fernstudierende der Kindheitspädagogik können sich dabei nicht nur auf ihre Ausbildung und anschließende Berufspraxis berufen, sondern sollten auch parallel praktische Erfahrungen sammeln.

Auf diese Art und Weise können sie nach dem Studium nicht nur den Hochschulabschluss vorweisen, sondern auch mit weitreichender Berufserfahrung punkten.

Fernstudium Kindheitspädagogik trotz aller Freiheiten ernst nehmen!

Wer sich ein Höchstmaß an Flexibilität wünscht und das Studium der Kindheitspädagogik frei gestalten möchte, entscheidet sich vielfach für ein Fernstudium. Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass trotz aller Freiheiten Engagement und Lerneifer gefordert sind.

Der Anspruch des Studiums ist hoch, während dieses zugleich als zusätzliche Belastung neben dem Beruf und/oder der Familie daherkommt. Es ist daher wichtig, das Kindheitspädagogik-Fernstudium ernst zu nehmen und sich Freiräume zum Lernen zu schaffen. Nur wenn dies gelingt, kann man das Fernstudium erfolgreich abschließen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.5/5
  • 16 ratings
16 ratingsX
überhaupt nichteher wenigersoweit okgutsehr gut
0%0%0%0%0%