Fachinformatiker f├╝r Systemintegration Weiterbildung

Als Fachinformatiker f├╝r Systemintegration verf├╝gt man ├╝ber eine staatlich anerkannte Berufsausbildung, die insbesondere in Zeiten der Technologisierung nahezu aller Lebensbereiche von gro├čer Relevanz ist. In praktisch allen Bereichen werden versierte IT-Fachkr├Ąfte ben├Âtigt, die sich unter anderem um die Systemadministration und Netzwerkbetreuung k├╝mmern.

Genau hier kommen Fachinformatiker f├╝r Systemintegration ins Spiel, die um den stetigen Wandel in der IT wissen d├╝rften und daher auch verstehen, wie wichtig regelm├Ą├čige Weiterbildungen sind. Dementsprechend sind Weiterbildungen f├╝r Fachinformatiker f├╝r Systemintegration immer ein Thema. Das Angebot an entsprechenden Ma├čnahmen ist demzufolge gro├č, weshalb eine gewisse Recherchearbeit im Zuge der Entscheidungsfindung absolut unerl├Ąsslich ist.weiterbildung

Berufliche Perspektiven als Fachinformatiker/in f├╝r Systemintegration

Um zu ergr├╝nden, ob man mit einer Weiterbildung tats├Ąchlich die richtige Wahl trifft, oder nicht doch eine Umschulung die bessere Option w├Ąre, ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem Berufsbild des Fachinformatikers f├╝r Systemintegration unausweichlich. Dazu geh├Ârt auch eine n├Ąhere Betrachtung der Karrierechancen und Entwicklungsm├Âglichkeiten.

Zun├Ąchst ist jedoch festzuhalten, dass Fachinformatiker/innen f├╝r Systemintegration mit der Konzeption, Installation, Wartung und Administration von Systemen und Netzwerken betraut werden. Dementsprechend setzen sie IT- und Kommunikationsl├Âsungen um, indem sie komplexe Systeme vernetzen. Dar├╝ber hinaus kann es auch zu ihren Aufgaben geh├Âren, Kunden zu beraten und Anwenderschulungen durchzuf├╝hren. Gefragt sind derartige Kompetenzen unter anderem in den folgenden Bereichen:

  • IT-Abteilungen
  • IT-Unternehmen
  • ├Âffentliche Verwaltungen
  • Erwachsenenbildung
  • Logistik

Das Gehalt als Fachinformatiker/in f├╝r Systemintegration

gehaltFachinformatiker f├╝r Systemintegration sind echte Experten auf dem Gebiet der Rechnernetze und dementsprechend f├╝r viele Unternehmen absolut unentbehrlich. ├ťber mangelnde Karrierechancen k├Ânnen sich Fachinformatiker/innen folglich eher nicht beschweren. Insbesondere dann nicht, wenn sie regelm├Ą├čig an Weiterbildungen teilnehmen und so niemals stillstehen.

Wer sich der Herausforderung einer Qualifizierungsma├čnahme stellt, wird nicht nur durch einen Kenntnisgewinn belohnt, sondern kann sich beruflich weiterentwickeln, was sich auch auf das Einkommen auswirkt. Ob und inwiefern dies der Fall ist, h├Ąngt allerdings vom jeweiligen Einzelfall ab und l├Ąsst sich nicht pauschalisieren. Eine wichtige Orientierungshilfe ist jedoch das durchschnittliche Gehalt von 24.000 Euro bis 42.000 Euro brutto im Jahr.

Aufstiegsfortbildungen f├╝r Fachinformatiker f├╝r Systemintegration

Als Fachinformatiker/in f├╝r Systemintegration kann man auf unterschiedlichste Art und Weise auf der Karriereleiter aufsteigen. W├Ąhrend die Berufsausbildung den Grundstein legt, sorgt umfangreiche Berufserfahrung daf├╝r, dass man besondere Anerkennung und Wertsch├Ątzung erf├Ąhrt.

Zugleich ist eine anerkannte Aufstiegsfortbildung ebenfalls eine ├ťberlegung wert, denn im Zuge dessen kann man einen h├Âheren beruflichen Abschluss erlangen und auf diese Art und Weise das eigene Profil sch├Ąrfen. Gefragte Weiterbildungsabschl├╝sse f├╝r Fachinformatiker sind vor allem:

  • Techniker/in Informatik
  • Fachwirt/in Computer-Management
  • Betriebswirt/in Informationsverarbeitung
  • Softwareentwickler/in
  • IT-Projektkoordinator/in

Weitere Weiterbildungsm├Âglichkeiten f├╝r Fachinformatiker/innen Systemintegration

weiterbildungsm├ÂglichkeitenZur regelm├Ą├čigen Aktualisierung und auch Erweiterung des beruflichen Wissens kommen auch noch weitere Weiterbildungsm├Âglichkeiten in Betracht. Weit verbreitet sind hier unter anderem Seminare und Workshops, die teilweise sogar als Fernkurse angeboten werden. Auch Spezialisierungen sind auf diese Art und Weise m├Âglich und helfen dabei, das eigene berufliche Profil zu sch├Ąrfen.

Potenziell besonders interessante Themen sind dabei unter anderem:

  • Softwareentwicklung
  • IT-Support
  • IT-Projektmanagement
  • Netzwerkadministration
  • Programmierung
  • IT-Sicherheit
  • Qualit├Ątssicherung

Im Zuge des Fortschritts ergeben sich in allen genannten Bereichen immer wieder Neuerungen, die das Ergebnis der enormen Innovationskraft des IT-Sektors sind. Dementsprechend sollten Fachinformatiker f├╝r Systemintegration ausreichend sensibilisiert sein und immer wieder nach Weiterbildungen Ausschau halten.

Fernstudium als Fachinformatiker-Weiterbildung

Klassische Weiterbildungen sind ohne Frage gute M├Âglichkeiten, wenn es darum geht, das berufliche Wissen zu erweitern. Soll im Zuge dessen ein langfristiger Aufstieg auf der Karriereleiter stattfinden, werden Fachinformatiker/innen immer wieder mit der Akademisierung der IT-Branche konfrontiert. So liegt es nahe, eine Weiterbildung in Form eines Studiums in Angriff zu nehmen. F├╝r viele Fachinformatiker ist es aber ausgeschlossen, den Job an den Nagel zu h├Ąngen und sich als Vollzeitstudent an einer Pr├Ąsenzhochschule einzuschreiben. Der Verlust der festen Anstellung sowie die Tatsache, dass dadurch das monatliche Einkommen wegfallen w├╝rde, sind gro├če Hindernisse.

Zudem verliert man so zumindest zeitweise den Anschluss an die berufliche Praxis, was ein echtes Manko sein kann. In Anbetracht dieser Punkte ist es nicht verwunderlich, dass viele ausgebildete Fachinformatiker f├╝r Systemintegration mit Studienwunsch einem berufsbegleitenden Studium den Vorzug geben. Besonders flexibel kommt hier das Fernstudium daher, das einerseits zu einem akademischen Grad f├╝hrt, andererseits aber nahezu g├Ąnzlich auf Pr├Ąsenzen verzichtet. Auf dem Weg zum Bachelor oder Master kommen die Studierenden so in den Genuss vieler Freiheiten, die ihnen eine parallele Berufst├Ątigkeit erst erm├Âglichen.

Wie jeder andere Studieninteressierte auch m├╝ssen sich Berufst├Ątige, die beispielsweise ein Fernstudium ins Auge fassen, zun├Ąchst der Studienwahl widmen. Vorab gilt es jedoch zu ergr├╝nden, welche Hochschulen ├╝berhaupt ein berufsbegleitendes Studium anbieten und ob dieses als Fernstudium oder vielleicht auch als Abendstudium oder Wochenendstudium daherkommt. Unabh├Ąngig von der Studienform bieten sich f├╝r Fachinformatiker zu Weiterbildungszwecken vor allem die folgenden Studienf├Ącher an:

  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Informationsmanagement
  • Technische Informatik
  • Software Engineering
  • Informationstechnik
  • Kommunikationstechnik

Voraussetzungen, Dauer und Kosten von Weiterbildungen f├╝r Fachinformatiker f├╝r Systemintegration

Die Voraussetzungen, Dauer und Kosten bilden die Rahmenbedingungen einer jeden Weiterbildung und k├Ânnen in der Regel bei den Anbietern erfragt oder dem Informationsmaterial entnommen werden. W├Ąhrend einer entsprechenden Recherche zeigt sich rasch, dass je nach Ma├čnahme gro├če Unterschiede bestehen. Aufgrund der zum Teil deutlichen Differenzen kann es an dieser Stelle keine allgemeing├╝ltigen Angaben geben. Handelt es sich beispielsweise um eine Aufstiegsfortbildung sind der Berufsabschluss und entsprechende Berufspraxis zwingend erforderlich. Zudem sollte man in der Regel ein paar Monate einkalkulieren.

Ein berufsbegleitendes Studium nimmt dahingegen Jahre in Anspruch und setzt f├╝r gew├Âhnlich das (Fach-)Abitur voraus, wobei auch eine berufliche Qualifizierung oder eine abgeschlossene berufliche Aufstiegsfortbildung f├╝r die Erf├╝llung der Zulassungsbedingungen sorgen kann. Die Kosten f├╝r eine Weiterbildung f├╝r Fachinformatiker f├╝r Systemintegration sind ebenfalls recht variabel. Seminare schlagen beispielsweise mit 500 Euro zu Buche, w├Ąhrend andere Fortbildungen oder auch Studien an privaten Hochschulen durchaus ein paar Tausend Euro kosten k├Ânnen.

Die Ausbildung zum Fachinformatiker f├╝r Systemintegration

Bevor es um Weiterbildungsm├Âglichkeiten geht, steht die grundlegende Qualifizierung als Fachinformatiker/in f├╝r Systemintegration im Raum. Wer diesen Karrierepfad einschlagen m├Âchte, muss zun├Ąchst die duale Berufsausbildung absolvieren. Diese nimmt drei Jahre in Anspruch und vermittelt alle relevanten Kenntnisse und Kompetenzen, die Fachinformatiker/innen f├╝r Systemintegration im beruflichen Alltag brauchen. W├Ąhrend an der Berufsschule klassischer Unterricht stattfindet, erfolgt die praktische Ausbildung im Betrieb. Hier kommen vor allem Unternehmen aus den folgenden Bereichen in Betracht:

  • IT-Branche
  • Verwaltung
  • Wirtschaft

Es finden sich somit aus zahlreichen Branchen geeignete Ausbildungsbetriebe, was vor allem der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt geschuldet ist. Ohne moderne IT geht praktisch nichts mehr, weshalb Fachinformatiker/innen branchen├╝bergreifend gebraucht und gesucht werden.

Wie kann man per Weiterbildung Fachinformatiker/in f├╝r Systemintegration werden?

Wer auf die Idee kommt, eine Weiterbildung zu absolvieren, um Fachinformatiker/in f├╝r Systemintegration zu werden, erlebt eine herbe Entt├Ąuschung. Es handelt sich um einen anerkannten und geregelten Ausbildungsberuf im dualen System, so dass anderweitige Qualifizierungen hier keine Rolle spielen. Erst nach dem offiziellen Abschluss vor der IHK wird das Thema Weiterbildung wieder interessant, denn ausgebildete Fachinformatiker/innen kommen in den Genuss vielf├Ąltiger Weiterbildungsm├Âglichkeiten und k├Ânnen sich so fachlich weiterentwickeln.

Wo k├Ânnen sich Fachinformatiker/innen f├╝r Systemintegration weiterbilden lassen?

Fachinformatiker/innen mit Weiterbildungswunsch sollten um die Vielfalt an m├Âglichen Qualifizierungen wissen. Dass unterschiedlichste Anbieter in Betracht kommen, steht somit au├čer Frage. Zun├Ąchst sind hier die Unternehmenden zu nennen, die h├Ąufig mit internen Schulungen aufwarten k├Ânnen. Dar├╝ber hinaus gibt es noch Fachschulen und andere Bildungseinrichtungen, die Seminare und Fortbildungen bereithalten. All diejenigen, die gro├čen Wert auf eine wissenschaftlich fundierte Qualifizierung legen, sollten die Angebote der Hochschulen genauer unter die Lupe nehmen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Weiterbildung f├╝r Fachinformatiker/innen f├╝r Systemintegration?

Als Fachinformatiker/in f├╝r Systemintegration kommt man zwar in den Genuss vielf├Ąltiger Weiterbildungsm├Âglichkeiten, ist aber mitunter sehr stark auf den eigenen Fachbereich fokussiert. Wer dies ├Ąndern und anderweitige Qualifikationen nicht unber├╝cksichtigt lassen m├Âchte, sollte einen Blick auf die g├Ąngigen Qualifizierungen f├╝r Fachinformatiker f├╝r Anwendungsentwicklung, Mathematisch-technische Softwareentwickler, Assistenten f├╝r Informatik und Kaufleute f├╝r Digitalisierungsmanagement werfen.

Dank verschiedener Weiterbildungsm├Âglichkeiten in ├Ąhnlichen Berufen mangelt es nicht an Alternativen. Gleichzeitig muss es mitunter nicht unbedingt eine Weiterbildung im eigentlichen Sinne sein. Die folgenden Optionen sind demnach ebenfalls erw├Ąhnenswert:

  • Umschulung
  • autodidaktisches Lernen
  • berufsbegleitendes Studium

Warum ist ein berufsbegleitendes Studium f├╝r Fachinformatiker/innen f├╝r Systemintegration so empfehlenswert?

Das berufsbegleitende Studium erlebt seit geraumer Zeit einen regelrechten Boom und macht klassischen Fortbildungen Konkurrenz. Der Umstand, dass immer mehr Hochschulen Berufst├Ątige ins Visier nehmen und ihnen ein Fernstudium, Abendstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium erm├Âglichen, ist hier zu nennen. Au├čerdem werden beispielsweise in der IT-Branche Hochschulabsolventen mit Bachelor- oder Master-Abschluss vielfach bevorzugt. Fachinformatiker/innen mit beruflichen Ambitionen sollten sich dessen bewusst sein und es zumindest in Betracht ziehen, berufsbegleitend zu studieren.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Die immense Vielzahl an Weiterbildungsm├Âglichkeiten sorgt zwar f├╝r viele Chancen, kann aber auch ein Gef├╝hl der ├ťberforderung ausl├Âsen. Fachinformatiker/innen f├╝r Systemintegration sollten sich nicht einsch├╝chtern lassen und unter anderem den folgenden Tipp aus unserer Redaktion beherzigen.

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Weiterbildungsteilnehmer/innen!

Die Anbieter der diversen Weiterbildungen bewerben ihre Ma├čnahmen stets als die perfekte Wahl, so dass es Interessierten schwerf├Ąllt, sich einen objektiven ├ťberblick zu verschaffen. Indem man intensiv recherchiert und alle relevanten Fakten in Erfahrung bringt, kommt man einen gro├čen Schritt weiter. Zudem sollten Fachinformatiker/innen f├╝r Systemintegration das Gespr├Ąch mit Kollegen suchen und auch online Kontakte zu Gleichgesinnten kn├╝pfen.

Auf diese Art und Weise erhalten sie einige Erfahrungsberichte und k├Ânnen von den Erfahrungen anderer Weiterbildungsteilnehmer/innen profitieren. Diese haben einen tiefen Einblick in die Abl├Ąufe, Inhalte und Perspektiven und geben gerne Auskunft, ohne werben zu wollen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.1/5
  • 18 ratings
18 ratingsX
├╝berhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
60% 20% 0% 0% 20%