Fernstudium Bauingenieur

Per Fernstudium Bauingenieur zu werden, eröffnet Berufstätigen vielversprechende Möglichkeiten. Der Studiengang Bauingenieurwesen setzt dabei nicht nur auf fachliche Kenntnisse rund um den Bau, sondern beinhaltet ebenfalls Anteile der BWL. Dieses berufsbegleitende Studium ist somit nicht nur überaus flexibel, sondern auch sehr vielseitig. Ingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre und Naturwissenschaften fügen sich so zu vielschichtigen Fernstudien zusammen, die angehenden Bauingenieuren die erforderlichen Kenntnisse vermitteln. An logischem Denken, Interesse am Bauen, einer gewissen naturwissenschaftlichen Begabung, technischem Geschick sowie Belastbarkeit und Selbstdisziplin darf es Menschen, die Bauingenieurwesen berufsbegleitend studieren möchten, zudem auf keinen Fall fehlen.

Typische Inhalte für das Fernstudium Bauingenieur

Je nach Hochschule und konkretem Studiengang kann es im Bereich des Fernstudiums Bauingenieurwesen durchaus inhaltliche Unterschiede geben. Variierende Schwerpunkte sowie unterschiedliche Abschlüsse sind hier ausschlaggebend und sorgen dafür, dass ein Vergleich der Studieninhalte immens wichtig ist, um den richtigen Studiengang zu finden. Zunächst steht typischerweise der grundständige Bachelor an, der die Basis schafft und sich dementsprechend unter anderem mit den folgenden Themen auseinandersetzt:

  • Mathematik
  • Chemie
  • Physik
  • Grundlagen des Ingenieurwesens
  • Informatik
  • Statik
  • Konstruktion
  • Technische Mechanik
  • Baustoffe
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Recht

Bereits gegen Ende des Bachelor-Fernstudiums, aber spätestens im Master-Studium Bauingenieurwesen, ergeben sich Möglichkeiten zur Schwerpunktsetzung, während zugleich die vorhandenen Kenntnisse und Kompetenzen aus dem allgemeinen Bauingenieurwesen weiter vertieft werden. Dies veranschaulichen beispielsweise die folgenden Studieninhalte:

  • Umwelttechnik
  • Bauplanung
  • Verkehrswesen
  • Wasserwirtschaft
  • Sanierung
  • Projektmanagement

Diese Abschlüsse können mit dem Fernstudium erreicht werden

Die spezielle Form des Fernstudiums Bauingenieurwesen ruft bei nicht wenigen Menschen Skepsis hervor und lässt diese daran zweifeln, dass der Abschluss staatlich anerkannt ist. Für diese Situation sind vor allem Anbieter verantwortlich, die auch nicht-akademische Fernkurse der Einfachheit halber als Fernstudium bezeichnen. Eigentlich verdienen nur akademische Fernstudiengänge diese Bezeichnung. Handelt es sich um ein echtes Fernstudium, winkt somit ein akademischer Grad, der über alle Zweifel erhaben ist. Seit der Bologna-Reform ist das traditionelle Diplom aber auch an deutschen Hochschulen nicht mehr der absolute Standard. Stattdessen führt das grundständige und berufsqualifizierende Studium zum Bachelor, während das weiterführende und somit postgraduale Fernstudium Bauingenieurwesen auf den Master-Abschluss abzielt. In beiden Fällen handelt es sich um akademische Grade, die nicht nur staatlich anerkannt sind, sondern mit einer internationalen Anerkennung aufwarten können, denn genau dafür hat der europaweite Bologna-Prozess im Hochschulwesen gesorgt.

Das sind die Voraussetzungen

fragen zur bildungInteresse am Bauingenieurwesen, technisches Verständnis sowie Organisationsgeschick machen die persönliche Eignung für das Studium Bauingenieurwesen aus. Wenn es ein entsprechender Fernstudiengang sein soll, muss man zudem Belastbarkeit, Disziplin und Zeitmanagement mitbringen. Die formalen Zulassungsbedingungen dürfen zudem auch hier nicht außer Acht gelassen werden. So muss man für das grundständige und berufsqualifizierende Bachelor-Fernstudium Bauingenieurwesen das (Fach-)Abitur vorweisen können. Wer dies nicht kann, kann mit einer beruflichen Qualifizierung, beruflichen Aufstiegsfortbildung, Eignungsprüfung oder mit einem Probestudium mitunter Abhilfe schaffen. Falls der Master das angestrebte Ziel ist, muss ein erstes einschlägiges Studium bereits abgeschlossen worden sein. Zusätzlich kann die Aufnahme des Bauingenieur-Fernstudiums ebenfalls berufspraktische Kenntnisse und/oder eine einschlägige Berufsausbildung voraussetzen.

Voraussichtliche Dauer des Fernstudiums

Der Ablauf des Fernstudienganges Bauingenieurwesen ist ebenso wie der des klassischen Präsenzstudiums in Vollzeit modular, so dass einzelne Module und abschließend eine Abschlussprüfung zu absolvieren sind. Im Falle eines berufsbegleitenden Studiums wird man kaum das volle Pensum schaffen und folglich weniger Module pro Semester absolvieren. Auf diese Art und Weise kann man allem gerecht werden. Dass sich dies auf die Dauer des berufsbegleitenden Bauingenieur-Studiums auswirkt, bleibt jedoch nicht aus. So sind für den Bachelor beispielsweise sechs bis zwölf Semester zu veranschlagen, während für Master-Fernstudien Bauingenieurwesen eher vier bis acht Semester anzusetzen sind.

Diese Kosten können anfallen

Wer den Bachelor oder Master in Bauingenieurwesen per Fernstudium anstrebt, muss auch mit gewissen Kosten rechnen. Die Studiengebühren können allerdings je nach Hochschule stark variieren. Im Allgemeinen müssen Fernstudierende 1.000 Euro bis 10.000 Euro investieren, um Bauingenieurwesen berufsbegleitend studieren zu können.

Das Fernstudium Bauingenieurwesen im Überblick

Inhalte


  • Naturwissenschaften

  • Mathematik

  • Konstruktion

  • Mechanik

  • Bautechnik

  • BWL

Voraussetzungen


  • Bachelor: (Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung, abgeschlossene berufliche Aufstiegsfortbildung, Probestudium oder Zulassungsprüfung

  • Master: erster Hochschulabschluss aus einem einschlägigen Bereich

  • zusätzlich gegebenenfalls einschlägige Berufserfahrungen

Dauer



  • Bachelor: sechs bis zwölf Semester

  • Master: vier bis acht Semester

Kosten

beispielsweise zwischen 1.000 und 10.000 Euro

Abschluss

Bachelor oder Master

Das Bauingenieur-Fernstudium präsentiert sich als recht variabel, so dass pauschale Angaben nur bedingt nützlich sind. Stattdessen ist es für Interessierte ratsam, mit einschlägigen Hochschulen in Kontakt zu treten, um das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern. Dies gilt im Übrigen auch für nicht-akademische Fernkurse, die einem Zertifikatsstudium gleichzusetzen sind. Angesichts der teils gravierenden Differenzen ist eine individuell angepasste Recherche ein absolutes Muss.

Berufsaussichten nach dem Studium Bauingenieurwesen

gehaltDie Bedingungen des Studienganges Bauingenieurwesen sind essentielle Fakten für Interessierte an einem solchen berufsbegleitenden Studium. Gleichzeitig stehen aber auch die anschließenden Perspektiven im Fokus, denn der ganze Aufwand soll sich später lohnen und daher zu einem nachhaltigen Aufstieg auf der Karriereleiter führen. Dies ist hier absolut gegeben, denn studierte Bauingenieurinnen und Bauingenieure können mit einem fundierten Fachwissen aus dem Bereich der Bautechnik und Bauwirtschaft aufwarten und sind dementsprechend bestens geeignet für leitende Positionen im Bauwesen. Typische Aufgaben sind hier die Bauplanung, Entwicklung von Baustoffen sowie die Begleitung von Bauvorhaben. Beschäftigungsmöglichkeiten für Absolventen des Bauingenieurwesens bestehen dann vor allem in den folgenden Bereichen:

  • Bauunternehmungen
  • Ingenieurbüros
  • Bauverwaltungen
  • Bauämter
  • Architekturbüros
  • Straßenbau
  • Facility Management

Je nach Qualifikation, Erfahrung und Einsatzgebiet können die Verdienstmöglichkeiten für Bauingenieure sehr unterschiedlich ausfallen. Zur groben Orientierung kann ein durchschnittliches Gehalt zwischen 42.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr herangezogen werden.

Vor- und Nachteile des Bauingenieur-Fernstudiums

All diejenigen, die vor der Entscheidung stehen, ob sie einen Fernstudiengang Bauingenieurwesen in Angriff nehmen sollen oder nicht, sollten genau abwägen und die Vor- und Nachteile kennen. Nachfolgend gibt es dazu eine kurze Übersicht, die eine wirksame Entscheidungshilfe für oder gegen das berufsbegleitende Bauingenieur-Studium liefern soll.

Pro

  • Das Bauingenieur-Fernstudium bietet die Möglichkeit, Bauingenieurwesen berufsbegleitend zu studieren und so ein festes Gehalt zu erwirtschaften und wertvolle Berufserfahrungen zu sammeln.
  • Das Bauingenieurwesen bietet ausgezeichnete Karrierechancen und den Zugang zu spannenden Tätigkeiten.
  • Per Fernstudium kann man Bauingenieurwesen nicht nur sehr flexibel, sondern auch ohne NC studieren.
  • Das berufsbegleitende Studium Bauingenieurwesen ohne Abitur ist keine Utopie, sondern an der Tagesordnung.

Contra

  • Das Bauingenieurwesen erweist sich immer wieder als sehr anspruchsvolles Studienfach.
  • Das Bauingenieur-Fernstudium stellt eine zusätzliche Belastung neben Beruf und/oder Familie dar und kann die Studierenden an ihre Grenzen bringen.
  • Im Fernstudiengang Bauingenieurwesen kommen der persönliche Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten und praktische Inhalte vielfach zu kurz.
  • Ohne viel Disziplin und ein gutes Zeitmanagement ist ein berufsbegleitendes Studium nicht zu schaffen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?

  • 4.5/5
  • 16 ratings
16 ratingsX
überhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
0% 0% 0% 0% 100%