OTTI – Bildung für alle!


Kauffrau für Büromanagement Weiterbildung

Die richtige Weiterbildung als Kaufmann beziehungsweise Kauffrau für Büromanagement zu finden, erfordert in der Regel eine gewisse Recherche, die sich wiederum durch vielversprechende Karrierechancen wieder bezahlt macht. Ambitionierte Kaufleute für Büromanagement, die beruflich mehr erreichen wollen und nicht zwischen dem Abschluss der Berufsausbildung und dem Renteneintritt ein und derselben Tätigkeit nachgehen wollen, sollten das lebenslange Lernen zu ihrer Lebensphilosophie machen. Dabei geht es nicht darum, sich beruflich immer wieder zu verändern, sondern vielmehr darum, die vorhandenen Kompetenzen regelmäßig aufzufrischen und zu aktualisieren sowie zusätzliche Fachqualifikationen zu erlangen. Auf diese Art und Weise können sie ihrem Beruf treu bleiben und sich gleichzeitig stetig weiterentwickeln. Als Kauffrau für Büromanagement kann man seine Potenziale somit erst durch die richtige Weiterbildung entfalten und sollte daher bei verschiedenen Anbietern das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern. Wer allerdings nach einer Weiterbildung zum Kaufmann für Büromanagement sucht, wird nicht fündig, schließlich handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Zur nachträglichen Qualifizierung kommt bestenfalls eine Umschulung infrage. Im Allgemeinen richten sich die Weiterbildungen aber an ausgebildete Kaufleute für Büromanagement.weiterbildung

Karrierechancen als Kauffrau/-mann für Büromanagement

Unabhängig davon, ob man noch vor der Berufswahl steht und sich schon früh über die Entwicklungsmöglichkeiten informieren möchte oder als ausgebildeter Kaufmann für Büromanagement nach vielversprechenden Perspektiven sucht, ist eine ausführliche Auseinandersetzung mit dem Berufsbild immer sinnvoll. Zunächst ist festzuhalten, dass es sich bei dem Kaufmann für Büromanagement um einen anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz handelt, der 2014 geschaffen wurde und die damals separaten Berufe Kaufmann für Bürokommunikation, Bürokaufmann und Fachangestellter für Bürokommunikation ablöste. Dadurch entstand das neue und äußerst facettenreiche Berufsbild des Kaufmanns für Büromanagement. Entsprechende Kaufleute übernehmen unterschiedlichste kaufmännische Tätigkeiten und sind somit zudem Experten auf dem Gebiet der Bürowirtschaft. Dementsprechend ergeben sich in den unterschiedlichsten Bereichen spannende Beschäftigungsmöglichkeiten. So widmen sich diese in der Wirtschaft, in Verbänden und Organisationen sowie in der Verwaltung unter anderem dem Personalwesen, Marketing oder dem Rechnungswesen.

Die Berufsausbildung schafft die Basis für eine Tätigkeit als Kauffrau für Büromanagement. All diejenigen, die im Laufe ihres Berufslebens mehr Verantwortung übernehmen und eine höhere Position bekleiden wollen, dürften das Entwicklungspotenzial und die daraus resultierenden Karrierechancen sehr zu schätzen wissen.

Die Verdienstmöglichkeiten als Kauffrau/-mann für Büromanagement

gehaltAuch die finanzielle Seite des Berufes der Kauffrau für Büromanagement ist von großem Interesse. Nach der Ausbildung sind entsprechende Kaufleute im Besitz der wesentlichen Kenntnisse, die für die Berufsausübung erforderlich sind, und können mit einem Einstiegsgehalt von rund 21.500 Euro brutto im Jahr rechnen. Mit steigender Berufserfahrung steigen aber auch die Verdienstmöglichkeiten, so dass sich das durchschnittliche Gehalt von Kaufleuten für Büromanagement auf rund 24.000 Euro bis 36.000 Euro brutto im Jahr beziffern lässt. Durch die eine oder andere Weiterbildung können Kaufmänner für Büromanagement die Grundlage für einen Aufstieg auf der Karriereleiter schaffen, der selbstverständlich auch mit einer Gehaltserhöhung einhergehen kann.

Aufstiegsfortbildungen für Kaufleute für Büromanagement

Kauffrauen und Kaufmänner für Büromanagement, die Karriere machen wollen, haben üblicherweise einen Aufstieg auf der Karriereleiter im Sinn, so dass eine Aufstiegsfortbildung, die auf den vorhandenen Qualifikationen aufbaut und zu einem höheren Abschluss führt, oftmals die erste Wahl ist. Kaufleute für Büromanagement stellen im Zuge einer entsprechenden Recherche allerdings fest, dass gleich mehrere Aufstiegsfortbildungen in Betracht kommen. Insbesondere die folgenden kaufmännischen Weiterbildungen sind bestens als Aufstiegsfortbildungen geeignet:

  • Fachwirt/in
    Der wirtschaftszweigbezogene Fachwirt kommt als renommierte höhere kaufmännische Qualifikation daher und bietet sich für Kaufleute für Büromanagement vor allem in den Fachrichtungen Wirtschaft, Verwaltung, Personaldienstleistung sowie Büro- und Projektorganisation an.
  • Betriebswirt/in
    Wenn es um eine vielversprechende Aufstiegsfortbildung im kaufmännischen Bereich geht, darf der Betriebswirt auf keinen Fall unerwähnt bleiben. Auch für Kaufleute für Büromanagement ist dies eine interessante Option. So können sie sich beispielsweise als Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement, Betriebswirt für Rechnungswesen oder Betriebswirt für Personalwirtschaft qualifizieren.
  • Fachkauffrau/-mann
    Der Fachkaufmann beziehungsweise die Fachkauffrau ist auf Meisterebene angesiedelt führt zu einem öffentlich-rechtlich anerkannten Abschluss. Für Kauffrauen für Büromanagement dürfte die Personalfachkauffrau eine Option sein. Besonders interessant ist zudem die Qualifizierung als Fachkauffrau/-mann für Büromanagement, die exakt auf den Kompetenzen erfahrener Kaufleute für Büromanagement aufbaut.

Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten für Kaufleute für Büromanagement

weiterbildungsmöglichkeitenDer vielschichtige Weiterbildungsmarkt hat Kaufleuten für Büromanagement nicht nur klassische Aufstiegsfortbildungen, sondern noch viele weitere Weiterbildungen zu bieten. Dabei kann es sich beispielsweise um eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter oder auch um eine Qualifizierung als Sekretärin handeln. Wer in seiner beruflichen Laufbahn Schwerpunkte setzen möchte oder sich den veränderten Anforderungen des beruflichen Alltags anpassen will, liegt zudem mit Seminaren, Fernlehrgängen und anderweitigen Kursen zu einzelnen Aspekten der kaufmännischen Tätigkeit im Büromanagement goldrichtig. Zum Beispiel die folgenden Themen könnten dabei von Interesse sein:

  • Korrespondenz
  • Bürotechnik
  • Projektmanagement
  • Personalwesen
  • Buchhaltung
  • Marketing
  • Public Relations
  • Materialbeschaffung

Je nach Anbieter kann man auch ein Zertifikat als Qualifikationsnachweis erwerben und hat so einen Beleg für das eigene Engagement sowie die zusätzlichen Qualifikationen.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten einer Weiterbildung als Kaufmann für Büromanagement

Unter welchen Voraussetzungen eine Weiterbildung als Kauffrau für Büromanagement aufgenommen werden kann, hängt im Wesentlichen von der jeweiligen Qualifizierung ab. Handelt es sich um ein einfaches Seminar, existieren oftmals keinerlei Zulassungsbedingungen. Auf Aufstiegsfortbildungen trifft dies dahingegen nicht zu, denn diese setzen eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mehrjährige Berufspraxis voraus. Die Dauer kann je nach Qualifikationsziel und Lehrgangsform ebenfalls zwischen wenigen Tagen und mehreren Jahren variieren. Zu guter Letzt geht es noch um die Kosten, die ebenfalls stark schwanken je nach Ziel und Anbieter. Kaufleute für Büromanagement, die an einer Weiterbildung interessiert sind, müssen folglich einiges bedenken und sollten sich zunächst mit den Rahmenbedingungen der in der engeren Auswahl befindlichen Qualifizierungen befassen.

Berufsbegleitendes Studium statt Weiterbildung für Kaufleute für Büromanagement

In Anbetracht der Akademisierung vieler Führungspositionen reicht Kaufleuten für Büromanagement ein einfaches Weiterbildungszertifikat oftmals nicht mehr. Stattdessen bietet sich ein berufsbegleitendes Studium anstelle einer Weiterbildung an. Beispielsweise per Fernstudium können Kauffrauen für Büromanagement so flexibel neben dem Job mit dem Ziel Bachelor oder Master studieren und sich einem der folgenden Studiengänge widmen:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
  • Management
  • Wirtschaftspsychologie

Wo kann man als Kauffrau für Büromanagement eine Weiterbildung machen?

An wen sich Kaufleute für Büromanagement auf der Suche nach einer geeigneten Weiterbildung wenden können, hängt vor allem davon ab, welches Qualifikationsziel sie verfolgen. Wenn es eine Aufstiegsfortbildung sein soll, ist man an einer Fachschule, die zuweilen auch als Abendschule in Erscheinung tritt und somit berufsbegleitende Lehrgänge bereithält, an der richtigen Adresse. Ansonsten kommen für eine Weiterbildung unterschiedlichste, mehrheitlich private Bildungseinrichtungen in Betracht. Soll es dahingegen ein berufsbegleitendes Studium mit akademischen Grad sein, wendet man sich an eine Hochschule mit entsprechendem Studienangebot.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?

  • 5/5
  • 1 rating
1 ratingX
überhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
0% 0% 0% 0% 100%