Umschulung Baumaschinenf├╝hrer

Eine Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer ist attraktiv, da allerortes gebaut, gegraben, abgerissen, gebaggert, neu aufgebaut und saniert wird. Jahrelang haben Bund und L├Ąnder die Wartung und Sanierung der Infrastruktur auf die lange Bank geschoben. Doch nun muss alles ganz schnell gehen.

Dank dieser Entwicklung k├Ânnten nun viele Kindheitsw├╝nsche in Erf├╝llung gehen. Unternehmen suchen n├Ąmlich h├Ąnderingend nach qualifizierten Fachkr├Ąften, die ihre Bagger und andere Baumaschinen bedienen. Oftmals bezahlen Unternehmen sogar entsprechende Kurse und Umschulungen. Beste Gelegenheit also f├╝r diejenigen, die sich beruflich neu orientieren und sich ihren Kindheitstraum erf├╝llen m├Âchten.umschulung

Berufsbild Baumaschinenf├╝hrer

Baumaschinenf├╝hrer sind dann gefragt, wenn auch ihre gro├čen Arbeitsger├Ąte gefragt sind. Sie bedienen Bagger, Walzen, Kr├Ąne und andere gro├če Maschinen, welche beim Erd-, Hoch- und Tiefbau sowie beim Stra├čenbau zum Einsatz kommen.

Baumaschinenf├╝hrer sind jedoch nicht nur f├╝r die Bedienung, sondern auch f├╝r die Wartung ihrer Maschinen verantwortlich. Kleinere Defekte k├Ânnen sie oft selbst reparieren. Bei der Wartung m├╝ssen sie zudem Kontrollb├╝cher erstellen und f├╝hren sowie die vielen Umweltschutz- sowie Sicherheitsbestimmungen befolgen.

Die Anforderungen an Baumaschinenf├╝hrer sind hoch. Zum einen tragen sie die Verantwortung f├╝r die oft sehr teuren Arbeitsmaschinen. Zum anderen sind sie aber auch f├╝r die Sicherheit ihrer Arbeitskollegen verantwortlich. Schon eine kleine Unaufmerksamkeit kann gro├čen Schaden anrichten.

Die allt├Ąglichen Aufgaben und T├Ątigkeiten von Baumaschinenf├╝hrern sind umfangreicher, als viele Menschen annehmen. So m├╝ssen diese:

  • die Baumaschinen ihrem Zweck entsprechend fahren und bedienen
  • die Baumaschinen gem├Ą├č Anleitung aufstellen und einrichten
  • die Absicherung der Maschinen gem├Ą├č Bestimmungen bewerkstelligen
  • viele weitere Vorschriften beachten
  • ihre Baumaschinen unter Umst├Ąnden selber transportieren
  • die Baumaschinen warten und pflegen, ├ľlst├Ąnde pr├╝fen, St├Ârungen melden sowie ein umfangreiches Kontrollbuch f├╝r jede einzelne Maschine f├╝hren
  • Arbeitsberichte erstellen
  • bei ihrer Arbeit die vorgeschriebenen Sicherheits- und Umweltschutzbestimmungen befolgen

Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer

Die Baubranche wird voraussichtlich auch in den kommenden Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, viel zu tun haben. Der Staat investiert viel Geld in Br├╝cken-, Autobahn- und allgemeine Stra├čensanierungen und auch im gewerblichen wie privaten Sektor wird viel gebaut. Die Auftragsb├╝cher der Baufirmen sind dementsprechend gut gef├╝llt.

Was die Baufirmen allerdings nicht finden, sind Fachkr├Ąfte. Und dazu z├Ąhlen auch die Baumaschinenf├╝hrer. Neben der klassischen Ausbildung zum Bauger├Ątef├╝hrer, welche drei Jahre dauert, bieten viele verschiedene Bildungseinrichtungen auch eine Weiterbildung oder Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer an.

W├Ąhrend die Lehrg├Ąnge der Anbieter flexibel gestaltet sind, ist die abschlie├čende Pr├╝fung per Pr├╝fungsordnung bundesweit einheitlich geregelt. Die Lehrg├Ąnge eignen sich grunds├Ątzlich f├╝r alle, die sich beruflich neu orientieren m├Âchten oder auf der Suche nach Arbeit sind und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern m├Âchten. Eine F├Ârderung durch die Agentur f├╝r Arbeit ist ebenso m├Âglich wie die ├ťbernahme der Kosten durch Baufirmen, die ihrerseits auf der Suche nach Arbeitskr├Ąften sind.

Im Quereinstieg zum Baumaschinenf├╝hrer – das sind die Voraussetzungen

Gesetzlich geregelte Voraussetzungen f├╝r den Quereinstieg zum Baumaschinenf├╝hrer gibt es nicht. Dennoch kann es sein, dass die Anbieter der Lehrg├Ąnge verschiedene Anforderungen stellen. Oft geht es hier um den Erwerb verschiedener F├╝hrerscheinklassen oder eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung im Bausektor. Besteht Interesse an einer Umschulung, ist es ratsam, entsprechendes Informationsmaterial anzufordern und die Angebote miteinander zu vergleichen.

Das F├╝hren der schweren Baumaschinen setzt allerdings auch einige Voraussetzungen an den Fahrer voraus:

  • k├Ârperliche Belastbarkeit und Eignung
  • Baumaschinenf├╝hrer m├╝ssen auch in stressigen Situationen die ├ťbersicht behalten, um sich und andere nicht zu gef├Ąhrden
  • logisches Denkverm├Âgen und r├Ąumliches Vorstellungsverm├Âgen sind wichtige Eigenschaften, um die gro├čen und oft komplizierten Maschinen bedienen zu k├Ânnen
  • handwerkliches Geschick und technisches Verst├Ąndnis sind n├Âtig, um etwa kleinere Reparaturen direkt selbst durchf├╝hren zu k├Ânnen
  • auf der Baustelle arbeiten alle Hand in Hand, Baumaschinenf├╝hrer sollten daher in der Lage sein, teamorientiert zu arbeiten

Dauer der Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer

fragen zur bildung

Da die meisten Anbieter der Lehrg├Ąnge diese auch unterschiedlich organisieren und aufbauen, ist eine genauere Aussage zur Dauer der Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer schwierig. Dar├╝ber hinaus haben die Umsch├╝ler oft die Wahl zwischen verschiedenen Lehrgangsmodulen mit unterschiedlichen Lerninhalten. So beinhalten viele Lehrg├Ąnge etwa auch den Erhalt der F├╝hrerscheinklasse C/CE sowie weitere f├╝r Baumaschinenf├╝hrer wichtige Qualifikationen.

Was kostet eine Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer

Die Kosten f├╝r die Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer k├Ânnen, je nach Umfang, vergleichsweise hoch ausfallen. Aufgrund des Bedarfs an Fachkr├Ąften ├╝bernimmt bei Arbeitssuchenden die Bundesagentur f├╝r Arbeit, zumeist nach einer Eignungspr├╝fung, die Kosten. Auch Baufirmen sind inzwischen h├Ąufig bereit, die Lehrgangsgeb├╝hren zu ├╝bernehmen, sofern sich hieraus die Aussicht auf eine Anstellung ergibt.

Ablauf der Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer

Was f├╝r die Kosten und Dauer der Umschulung gilt, gilt auch f├╝r den Ablauf. Je nach Lehrgangsanbieter und den gew├Ąhlten Lerninhalten verl├Ąuft die Umschulung anders. Einzig die anschlie├čende Pr├╝fung, welche im Normalfall von der IHK abgenommen wird, ist bundesweit geregelt. F├╝r die Zulassung zur Pr├╝fung zum gepr├╝ften Baumaschinenf├╝hrer IHK sind verschiedene Lerninhalte im Lehrgang allerdings Voraussetzung.

Lerninhalte bei der Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer

Baumaschinenf├╝hrer m├╝ssen bei der Bedienung und der Wartung ihrer Maschinen viele Einzelheiten ber├╝cksichtigen. Dar├╝ber hinaus f├Ąllt auch die Bedienung der Maschinen selbst komplex aus. Und so ├╝berrascht auch der Umfang der Lerninhalte nicht. Folgendes Wissen m├╝ssen die Umsch├╝ler f├╝r eine erfolgreiche Pr├╝fung zum Baumaschinenf├╝hrer unter anderem erwerben:

  • das F├╝hren und bedienen vieler verschiedener Baumaschinen wie Bagger, Planierraupen, Radlader, Gabelstapler, verschiedene Baukrane wie Br├╝ckenkrane oder Autodrehkrane
  • allgemeine Baumaschinenkunde
  • Unfallschutz und Umweltschutz
  • Material- und Bodenkunde
  • Vermessung
  • die verschiedenen Grundlagen der Maschinen und Ger├Ąte
  • die Wartung sowie die Pflege der Maschinen, St├Ârungssuche bei Nichtfunktion der Baumaschine
  • die Protokollierung von Arbeitsvorg├Ąngen und das F├╝hren von Kontrollb├╝chern

Gehaltsaussichten f├╝r den Beruf Baumaschinenf├╝hrer

gehaltBaumaschinenf├╝hrer verdienen im Vergleich zu vielen anderen Berufen gut. Der Mangel an guten Fachkr├Ąften wirkt sich zudem auf die zuk├╝nftigen Gehaltsaussichten positiv aus. Immer mehr Baufirmen sind bereit, h├Âhere Geh├Ąlter f├╝r gut ausgebildete Baumaschinenf├╝hrer zu zahlen.

Welche Weiterbildungsm├Âglichkeiten bestehen nach der Umschulung zum Baumaschinenf├╝hrer

Die Umschulung oder Weiterbildung zum Baumaschinenf├╝hrer stellt f├╝r sich schon eine Weiterbildung dar. Dennoch bestehen weitere M├Âglichkeiten der Weiter- und Fortbildung. Durch den Erwerb weiterer Qualifikationen w├Ąre etwa eine Pr├╝fung zum Baumaschinenmeister m├Âglich. F├╝r die Zulassung zu der Meisterpr├╝fung ist die Teilnahme an einem weiteren Lehrgang nicht zwingend erforderlich, aber anzuraten.

Zukunftsaussichten f├╝r den Beruf Baumaschinenf├╝hrer

Die Bedienung von Baumaschinen erfordert eine umfassende Ausbildung sowie viel Erfahrung. Baumaschinenf├╝hrer sind daher auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und die Nachfrage d├╝rfte in Zukunft nicht zuletzt auch aufgrund des Baubooms weiter steigen. Die Zukunftsaussichten f├╝r Baumaschinenf├╝hrer d├╝rften daher sehr gut sein.

Wer sollte eine Umschulung zum/zur Baumaschinenf├╝hrer/in ins Auge fassen?

Wer sich zum Baumaschinenf├╝hrer beziehungsweise zur Baumaschinenf├╝hrerin umschulen lassen m├Âchte, muss bedenken, dass es sich um den zweiten Versuch f├╝r eine nachhaltige Karriere handelt. Es ist daher wichtig, die Tragweite dieser Entscheidung zu erfassen und die pers├Ânliche Eignung zu ergr├╝nden.

So muss man sich fragen, ob man fit genug ist und die notwendige Begeisterung f├╝r Baumaschinen mitbringt. Technisches Verst├Ąndnis und Belastbarkeit sind weitere wichtige Eigenschaften, die Baumaschinenf├╝hrer/innen an den Tag legen m├╝ssen.

Welche Alternativen gibt es zu Baumaschinenf├╝hrer-Umschulung?

All diejenigen, die grunds├Ątzlich Gefallen an einer Umschulung zum/zur Baumaschinenf├╝hrer/in beziehungsweise Bauger├Ątef├╝hrer/in finden, sich mit der Berufswahl aber noch nicht ganz sicher sind, sollten einen gewissen Rechercheaufwand betreiben und sich auch mit den folgenden Berufen als Umschulungsalternativen befassen:

  • Berufskraftfahrer/in
  • Stra├čenbauer/in
  • Kanalbauer/in
  • Spezialtiefbauer/in
  • Brunnenbauer/in
  • Gleisbauer/in
  • Wasserbauer/in

Was k├Ânnen Baumaschinenf├╝hrer/innen studieren?

Im Anschluss an die Umschulung zum/zur Baumaschinenf├╝hrer/in beziehungsweise nach absolvierter Ausbildung zum/zur Bauger├Ątef├╝hrer/in verf├╝gt man ├╝ber eine solide Basis, auf der man ganz im Sinne des lebenslangen Lernens aufbauen kann. Die Akademisierung wirft dabei unweigerlich die Frage nach vielversprechenden Studienm├Âglichkeiten auf.

Erfolgreiche Umsch├╝ler/innen m├╝ssen dazu ihren Job nicht sofort wieder an den Nagel h├Ąngen, sondern k├Ânnen sich einem Fernstudium oder anderweitigem Teilzeitstudium neben dem Beruf widmen. F├╝r sie kommen dabei vor allem die folgenden Studieng├Ąnge in Betracht:

  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Bauingenieurwesen
  • Fahrzeugtechnik

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Angehende Umsch├╝ler/innen befinden sich vielfach in einer finanziellen Notlage, da sie aufgrund ihrer Arbeitslosigkeit vom Amt leben. Die Qualifizierung als Baumaschinenf├╝hrer/in soll dies ├Ąndern und f├╝r einen Wendepunkt in der beruflichen Laufbahn sorgen.

Zun├Ąchst wirken die teils hohen Kosten aber abschreckend. Davon sollten sich Interessierte nicht beeindrucken lassen und stattdessen den folgenden Tipp aus unserer Redaktion beherzigen.

K├╝mmern Sie sich um die Finanzierung der Baumaschinenf├╝hrer-Umschulung!

Im Zuge eines Beratungstermins beim Arbeitsamt kann man nicht nur die M├Âglichkeiten einer Baumaschinenf├╝hrer-Umschulung besprechen, sondern auch direkt die passende F├Ârderung beantragen. Diese besteht f├╝r gew├Âhnlich aus den folgenden Elementen:

  • Bildungsgutschein
  • Hilfen zum Lebensunterhalt

Einerseits ist dadurch f├╝r die ├ťbernahme der Umschulungskosten und andererseits f├╝r den laufenden Lebensunterhalt gesorgt. Es ist folglich wichtig, das Arbeitsamt mit ins Boot zu holen, damit die Finanzierung des Vorhabens gelingt.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.3/5
  • 20 ratings
20 ratingsX
├╝berhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
14.3% 14.3% 0% 28.6% 42.9%