Fernstudium Mediendesign

Das Fernstudium Mediendesign ist eine ausgezeichnete Wahl für kreative Köpfe mit einem Faible für moderne Medien. Zugleich sorgt die Konzeption als Fernstudium dafür, dass berufliche und/oder private Verpflichtungen dem Ganzen nicht im Wege stehen.

Wer ambitionierte Karrierepläne verfolgt und auf eine vielversprechende Laufbahn im medialen Umfeld hofft, sollte den Fernstudiengang Mediendesign im Blick haben und sich eingehend informieren. Vielleicht ist das Fernstudium Mediendesign dann der Schlüssel zum beruflichen Glück. Um dies herauszufinden, müssen Interessierte aber einen gewissen Rechercheaufwand betreiben.

Inhalte im Fernstudiengang Mediendesign

Um zu ergründen, was es mit dem Fernstudium Mediendesign auf sich hat, muss man nicht nur wissen, dass regelmäßige Präsenzen dabei nicht vorgesehen sind und stattdessen Skripte und E-Learning-Module zum Einsatz kommen. Entscheidend ist auch, was man lernt und welche Kenntnisse und Kompetenzen man erlangt.

Folglich macht es Sinn, den typischen Studieninhalten auf den Grund zu gehen. Je nach Hochschule und Fernstudiengang kann es zwar Abweichungen geben, doch grundsätzlich stehen die folgenden Themen auf dem Plan:

  • Design-Grundlagen
  • Entwurf
  • Konzeption
  • Medienwissenschaft
  • BWL
  • Medienrecht
  • Kommunikationsdesign
  • Informatik
  • Typografie
  • Programmierung
  • Drucktechnik
  • Audiovisuelle Medien
  • Fotografie
  • Marketing
  • Kunst
  • Webdesign
  • Grafikdesign

Abschlüsse im Fernstudium Mediendesign

Es kommt immer wieder vor, dass von einem Fernstudium die Rede ist, es sich aber eigentlich nur um einen Fernkurs handelt. Dass auch in Zusammenhang mit dem Fernstudium Mediendesign eine gewisse Skepsis besteht, ist also nicht verwunderlich. Interessierte sollten also unbedingt der Frage nachgehen, welcher Abschluss jeweils winkt. Im Falle eines richtigen Fernstudiums Mediendesign handelt es sich dabei um einen akademischen Grad in Form des Bachelors oder Masters. Damit erlangen Fernstudierende im Fach Mediendesign einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten des Fernstudiums Mediendesign

Bei ernsthaftem Interesse an dem Fernstudium Mediendesign sollte man unbedingt der Frage nachgehen, welche Rahmenbedingungen gelten. Dies gilt insbesondere für die Voraussetzungen und Dauer, die vom jeweils angestrebten Abschluss abhängen. Die folgende Tabelle gewährt Interessierten einen Einblick und vermittelt einen ersten Eindruck:

 Bachelor-Fernstudium MediendesignMaster-Fernstudium Mediendesign
Voraussetzungen(Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene Aufstiegsfortbildungabgeschlossenes Erststudium in einem einschlägigen Fach
Dauersechs bis zwölf Semestervier bis acht Semester

Das Fernstudium Mediendesign kann zudem zu einer echten finanziellen Belastung werden, denn je nach Hochschule und Fernstudiengang können recht hohe Kosten entstehen. So bewegen sich die Gebühren beispielsweise zwischen 2.000 Euro und 10.000 Euro. Selbst wer parallel ein festes Einkommen aus seinem Beruf erwirtschaftet, sollte sich Gedanken über eine Finanzierung machen, denn das Einkommen wird vor allem für die laufenden Lebenshaltungskosten benötigt.

Berufsaussichten nach dem Fernstudium Mediendesign

Eine Leidenschaft für das Design sowie eine gewisse Affinität für Medien aller Art sind eine solide Basis für eine Karriere als Mediendesigner/in. Wer diesen Weg mithilfe eines Fernstudiums einschlagen möchte, sieht zudem in den Karrierechancen eine große Motivation.

Der enorme Aufwand eines Mediendesign-Studiums soll sich lohnen und den ersehnten Aufstieg auf der Karriereleiter herbeiführen. Dass dies durchaus möglich ist, zeigt der Umstand, dass studierte Mediendesigner/innen vor allem in den folgenden Bereichen sehr gefragt sind:

  • Werbeagenturen
  • Verlage
  • Rundfunkanstalten
  • Online-Agenturen
  • Softwarefirmen
  • Film- und Fernsehproduktionen
  • PR-Agenturen

Je nach Einsatzbereich und Position können die Aufgaben variieren, aber grundsätzlich werden Absolventen des Mediendesigns mit der Planung, Konzeption und Gestaltung von Medien betraut. Dabei kann es sich um Werbespots, Webseiten, Anzeigen und virtuelle Medien handeln.

Verdienstmöglichkeiten in der Mediendesign

Als Mediendesigner/in kommt man in den Genuss exzellenter Jobchancen und profitiert zugleich von attraktiven Verdienstmöglichkeiten, so dass sich das Fernstudium Mediendesign im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen kann. Trotz gewisser Unterschiede von Fall zu Fall kann man sich grob an einem durchschnittlichen Gehalt zwischen rund 30.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr orientieren.

Vor- und Nachteile des Fernstudiums Mediendesign

Das Fernstudium Mediendesign hat ohne Frage seinen Reiz, darf aber auch nicht unterschätzt werden. Es gibt nicht nur Vorteile, sondern auch ein paar Nachteile, die im Rahmen der Entscheidungsfindung Beachtung finden müssen. Wer ernsthaftes Interesse an dem Fernstudium Mediendesign hat, sollte also genau abwägen und die folgenden Argumente kennen.

Vorteile

  • Das Fernstudium Mediendesign kommt zeitlich und örtlich flexibel daher, woraus sich eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie ergibt.
  • Parallel zum Fernstudium Mediendesign kann man wertvolle Erfahrungen in der Praxis sammeln und nach dem Abschluss direkt durchstarten.
  • Der Fernstudiengang Mediendesign verbindet Theorie und Praxis sowie Medien und Design, so dass Fernstudierende dieser Disziplin umfassende Kenntnisse und Kompetenzen erlangen.

Nachteile

  • Dem Fernstudium Mediendesign neben dem Beruf und/oder der Familie gerecht zu werden, ist alles andere als leicht.
  • Die teils hohen Kosten des Fernstudiums Mediendesign können zu einer echten finanziellen Belastung werden.

Wer sollte ernsthaft über ein Fernstudium Mediendesign nachdenken?

Dass die Entscheidung für das Fernstudium Mediendesign wohlüberlegt sein sollte, steht außer Frage, schließlich kostet dieses viel Zeit, Kraft und auch Geld. Wer belastbar, motiviert, diszipliniert und autodidaktisch veranlagt ist, hat grundsätzlich gute Chancen auf ein erfolgreiches Fernstudium.

Das Fach Mediendesign ist zudem die richtige Wahl für alle, die in der Medienwelt Karriere machen wollen, kreativ und zudem offen für neue Technologien sind.

Wo kann man Mediendesign per Fernstudium studieren?

Wenn Mediendesign per Fernstudium studiert werden soll, gestaltet sich die Suche nach geeigneten Anbietern mitunter als erste große Herausforderung. Mit ein wenig Recherche kann man aber einige Hochschulen ausfindig machen, die auf diesem Gebiet aktiv sind. Von Fernschulen sollten Interessierte dahingegen eher Abstand nehmen, sofern sie auf den Erwerb eines akademischen Grades wert legen.

Wie sieht es mit der Anerkennung des Fernstudiums Mediendesign aus?

Fernstudien werden häufig belächelt, weil sie lediglich als Fernkurse ohne offiziellen Abschluss wahrgenommen werden. Das Fernstudium Mediendesign beweist allerdings, dass es auch anders geht, denn dabei handelt es sich um einen waschechten Studiengang, der zum grundständigen Bachelor oder weiterführenden Master führt.

Beide Abschlüsse gehören zum gestuften Studienmodell, das im Rahmen der Bologna-Reform eingeführt wurde und für eine Harmonisierung des europäischen Hochschulraums gesorgt hat. Dementsprechend führt das Fernstudium Mediendesign zu einem Studienabschluss mit internationaler Anerkennung.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Mediendesign?

Obwohl einiges für das Fernstudium Mediendesign spricht, ist dieses nicht ohne Alternativen. Menschen mit beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen, die sich ein Fernstudium nicht zutrauen, können beispielsweise auf ein Abendstudium, duales Studium oder anderes Teilzeitstudium ausweichen.

Wer stattdessen noch nicht ganz vom Mediendesign überzeugt ist, sollte auch die folgenden Optionen beachten:

  • Medieninformatik
  • Kommunikationsdesign
  • Grafikdesign
  • Medienmanagement

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion

Das Fernstudium Mediendesign ist sehr herausfordernd, bietet zugleich aber auch enormes Potenzial. Wer dieses bestmöglich nutzen möchte, kann von den folgenden Tipps aus unserer Redaktion profitieren. Damit wird zumindest das Lernen ein wenig leichter und effektiver.

Praktische Erfahrungen während des Fernstudiums Mediendesign sammeln!

Zunächst sollte man sich bewusst machen, dass das Fernstudium Mediendesign sehr theoretisch daherkommt. Um optimale Lernergebnisse zu erzielen, sollten sich Fernstudierende um praktische Erfahrungen bemühen.

Indem sie einem passenden Job nachgehen, können sie dies erreichen und zugleich den Grundstein für eine aussichtsreiche Karriere legen, die spätestens nach dem Studienabschluss starten soll.

Fernstudium Mediendesign in den Alltag integrieren!

Der Fernstudiengang Mediendesign bietet zeitliche und örtliche Unabhängigkeit, um eine bestmögliche Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie zu erreichen. Gleichzeitig besteht allerdings auch die Gefahr, dass das Studium in Vergessenheit gerät oder vernachlässigt wird.

Um dies zu vermeiden, sollte man das Fernstudium von Anfang an in den Alltag integrieren und trotz aller Freiheiten feste Lernzeiten planen. So kann man das Mediendesign-Fernstudium mit der notwendigen Ernsthaftigkeit betreiben und erfolgreich meistern.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.7/5
  • 12 ratings
12 ratingsX
überhaupt nichteher wenigersoweit okgutsehr gut
0%0%0%0%0%