Anwenderforum Nr.: LIA-5092

Anwenderforum Leistungselektronik im Automobil

Anwenderforum Leistungselektronik im Automobil

  • Leistungselektronikanwendungen im Kraftfahrzeug
  • Leistungselektronische Wandler: Topologien, Steuerverfahren, Eigenschaften, Simulation
  • Passive Elemente: Filter, Speicher
  • Aktive Elemente: moderne Halbleiterschalter – Diode, PowerMOSFET, IGBT, Module
  • Leistungsmodule – Aufbau, Entwärmung
  • Drehstromantriebe für Hybridfahrzeuge
  • Regelung elektrischer Maschinen
  • Energiespeicher – Batterien, Brennstoffzellen

Dokumente zur Veranstaltung

 Leistungselektronik_Kfz_lia5092.pdf

Teilnehmerkreis

  • Ingenieure aus Projektierung, Entwicklung, Konstruktion, Prüftechnik, Fertigung, Applikation und Vertrieb
  • Technische Verwaltung mit Entscheidungskompetenz

nach oben

Fachliche Leitung

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann

Fakultät Elektro- und Informationstechnik, Hochschule Regensburg

Herr Professor Bruckmann lehrt derzeit die Fachgebiete „Leistungselektronik“ und „Grundlagen der Elektrotechnik“. Er ist ­außerdem Mitgestalter und Studienberater für den Studiengang Regenerative Energien und Energieeffizienz an der Hochschule Regensburg.

Vor der Berufung an die Hochschule Regensburg war er als Projektleiter Grundlagenentwicklungen zu „Antriebsstromrichter“ und „Leistungs­halbleiterbauelemente“ bei der Siemens AG in Erlangen tätig.

nach oben

Ihre Referenten

Dipl.-Ing. (Univ.) Siegmund Deinhard

Gruppenleiter Powertrain Technology and Innovation, Continental Automotive GmbH, Regensburg

 

Prof. Dr. Bernhard Hopfensperger

Fakultät Elektro- und Informationstechnik, OTH Regensburg

 

Dr. Ludwig Jörissen

Fachgebietsleiter Brennstoffzellen, Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), Stuttgart

 

Dipl.-Ing. Jonas Keil

Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik, Technische Universität München

 

Dr.-Ing. Anton Mauder

Chipentwicklung Leistungshalbleiter, Infineon Technologies AG, Neubiberg

 

 Dr.-Ing. Tomas Reiter

Application Engineer, Infineon Technologies AG, Neubiberg

 

Dr. Thomas Riepl

Head of Mechanical Platform for Engine Control Units, Continental Automotive GmbH, Regensburg

 

Dr. Stefan Weber

Development & Application, Magnetics Business Group, EPCOS AG, München

nach oben

Programm

1. Tag, 09:00 bis 17:15 Uhr

 

1. Einleitung und Anwendungsgebiete

  • Leistungselektronik im Automobil: Anwendungsbeispiele, Tendenzen

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann

 

2. Topologien leistungselektronischer Wandlerschaltungen

  • DC/DC-Wandler - Ein-Quadrantenwandler: Tiefsetzsteller, Hochsetzsteller, Hoch-Tiefsetzsteller
  • DC/DC-Wandler - Mehrquadrantenwandler: Bidirektionale Wandler, 4-Quadrantensteller
  • Wechselrichter
  • Steuerverfahren, Ansteuerung, Schutz
  • Wandler mit Potenzialtrennung
  • Verluste, Wirkungsgrad

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann

 

3. Passive Bauelemente – Kondensatoren, Spulen, EMV

  • Leistungsdrosseln
  • Kondensatoren
  • Transformatoren
  • EMV: Filter

Dr. Stefan Weber

 

4. Aktive Bauelemente in der Kfz-Leistungselektronik

  • Halbleiterschalter / Bauelemente-Physik: Auswirkungen auf die Applikation
  • Leistungs-MOSFET: Ansteuerung, Schaltverhalten, Optimierung, Robustheit
  • HV-Leistungshalbleiter: Dioden, IGBTs, CoolMOS, SiC-Schottky-Dioden

Dr.-Ing. Anton Mauder

 

Gemeinsames Abendessen

 

2. Tag, 08:30 bis 17:20 Uhr

 

5. Drehstromantriebe für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

  • Anforderungsprofil – Antriebssystem, Zusammenhang Fahrspiel Umrichterdimensionierung
  • Grundprinzipien von Drehstrommotoren – Synchron-/Asynchronmaschine
  • Frequenzumrichter für Drehstromantriebe – Funktion, Steuerung, Bestimmungsgrößen, Integration ins Gesamtsystem
  • Weitere Umrichtertopologien

Prof. Dr.-Ing. Manfred Bruckmann

 

6. Feldorientierte Regelung elektrischer Maschinen

  • Einführung und Grundlagen
  • Feldorientierung bei der Asynchronmaschine (ASM) – Vektordarstellung, Maschinenmodell, Flussmodell, Strom- und Drehzahlregelung
  • Feldorientierung bei der permanenterregten Synchronmaschine (PSM) – Maschinenmodell, Flussmodell, Strom- und Drehzahlregelung

Prof. Dr. Bernhard Hopfensperger

 

7. Elektrische Energiespeicher

  • Elektrostatische Speicher – Doppelschichtkondensator

  • Batteriespeicher – Blei-Säure-, Nickelmetallhydrid-, Lithium-Ionen-Batterien

  • Funktionsweise und Eigenschaften – Wirkungsgrad, Energiedichte, Leistungsdichte, Lebensdauer und Selbstentladung

  • Technische Entwicklungen

Dipl.-Ing. Jonas Keil

 

8. Brennstoffzellen

  • Eckdaten einer Spezifikation
  • Stand der Technik
  • Kostenaspekte
  • Ergebnisse eines aktuell laufenden F&E-Projekts zur Stackentwicklung für PEM-Brennstoffzellen

Dr. Ludwig Jörissen

 

Stadtführung

 

3. Tag, 08:30 bis 14:30 Uhr

 

9. Leistungsmodule in Hybridfahrzeugen

  • Ÿ Anforderungen: Spannungslagen, Leistungsklassen, Umweltbedingungen

  • Leistungsmodule: Aufbau, Ausfallmechanismen, Qualifizierung, Trends

  • Lebensdauerberechnung: Übersetzung von Fahrprofilen in Qualifikationsergebnisse

  • Ansteuerung: moderne Gate Treiber Schaltungen, Optimierung des Schaltverhaltens

Dr.-Ing. Tomas Reiter

 

10. Anwendung in Hybridfahrzeugen

  • Anwendung eines 48 V-Systems in Hybridfahrzeugen
  • Verschiedene Architekturen und 48 V Nebenverbraucher
  • HV-Komponenten in Plug-In Hybridfahrzeugen

Dipl.-Ing. (Univ.) Siegmund Deinhard

 

11. Hochtemperaturelektronik im Kfz

  • Thermische Anforderungen: Trends und Entwärmungskonzepte
  • Thermische Messung und Simulation im Entwicklungsprozess
  • Zuverlässigkeit: Fehlermechanismen, Testverfahren, Raffungsfaktoren

Dr. Thomas Riepl

nach oben

Zimmerreservierung

SORAT Insel-Hotel

Telefon +49 941 81040

http://www.sorat-hotels.com

oder

Tourist-Information Regensburg

Telefon +49 941 507-4412

http://www.regensburg.de

nach oben

Themenverwandte Veranstaltungen

Seminarangebot zu EMV und Leistungselektronik auf einen Blick:

http://www.otti.de/uploads/media/Elektromagnetische_Vertraeglichkeit_und_Leistungselektronik.pdf

 

nach oben

Das Ambiente

Regensburg - das mittelalterliche Wunder Deutschlands!

Lernen Sie das UNESCO Weltkulturerbe kennen und genießen Sie die bayerische Gastlichkeit.

nach oben

OTTI-Veranstaltungen