Seminar Nr.: EXH-5173

Seminar Staubexplosionsschutz am Beispiel der Entstaubungstechnik

Seminar Staubexplosionsschutz am Beispiel der Entstaubungstechnik

Praxiswissen aus erster Hand

  • Aufgabenstellung: Staub und seine Eigenschaften
  • Kenngrößen
  • Explosionsfähige Atmosphäre – Explosionsgefährdete Bereiche - Zonen
  • Vermeiden wirksamer Zündquellen
  • Maßnahmen zum konstruktiven Explosionsschutz
  • Explosionsschutzdokument
  • Betriebsbesichtigung bei Herding GmbH Filtertechnik in Amberg

Dokumente zur Veranstaltung

 Staubexplosionsschutz_exh5173.pdf

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung entsprechend Betriebssicherheitsverordnung für Befähigte Personen!

 

nach oben

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus produzierenden Unternehmen, z. B. in den Bereichen Schüttguthandling, Metallbe- und -verarbeitung, Chemie, Pharmazie, Lebensmittelherstellung, Oberflächentechnik

Betreiber von staubführenden Maschinen, z.B. Entstaubungs-anlagen

Planer, Betriebsleiter, Technische Leiter, Konstrukteure, Werkstattleiter, Sicherheitsingenieure, Befähigte Personen und Sachverständige, Gutachter

nach oben

Fachliche Leitung

Dipl.-Ing. Klaus Rabenstein

ist bei der Herding GmbH Filtertechnik seit 1991 im Bereich der Weiterentwicklung von Lösungen für die Filtertechnik und im Bereich des Brand- und Explosionsschutzes tätig. Neben der Mitarbeit in Gremien des VDI, VDMA und des GDV's, ist er Obmann des Arbeitskreises Entstaubungstechnik im VDMA. Schulungen, Vorträge, sowie Seminare und Workshops runden seine Aufgaben ab.



nach oben

Ihre Referenten

Dr.-Ing. Bruno Bieker

Bieker & Bieker Elektronik, Drolshagen

 

Michael Hüske 

Rembe GmbH Safety + Control, Brilon (angefragt)

  

Dipl.-Ing. Ulrike Ruppert

Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

 

 

nach oben

Programm

Tag 1, 12:15 bis 18:00 Uhr

Erfahrungsaustausch bei einem gemeinsamen Mittagsimbiss


1. Aufgabenstellung, Thema Staub

  • Was ist Staub?
  • Welcher Staub brennt?

Dipl.-Ing. Klaus Rabenstein, Sicherheitstechnik, Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

2.    Sicherheitstechnische Kenngrößen von Stäuben

Brennkenngrößen (abgelagerter brennbarer Staub brennt)

  • Brennzahl
  • Glimmtemperatur
  • Selbstentzündungstemperatur

Explosionskenngrößen (aufgewirbelter brennbarer Staub ist explosionsfähig)

  • Untere Explosionsgrenze
  • Explosionsfähigkeit
  • Mindestzündenergie

Dipl.-Ing. Klaus Rabenstein, Sicherheitstechnik, Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

3. Staubexplosionsgefährdete Bereiche – Zonen (Beispiele in und an Filteranlagen)

  • Definition der Zonen 20, 21 und 22
  • Beispiele für die Zoneneinteilung

Dipl.-Ing. Klaus Rabenstein, Sicherheitstechnik, Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

4. Vermeiden explosionsfähiger Atmosphäre (Feststoff- und Gasinertisierung)

  • Wirkungsweise der Feststoff- und Gasinertisierung
  • Applikationen für die Feststoffinertisierung
  • Ausführung der Filteranlagen für die Gasinertisierung

Dipl.-Ing. Ulrike Ruppert, Sicherheitstechnik, Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

5. Vermeiden wirksamer Zündquellen

  • Entstehung und Wirksamkeit von Zündquellen mit Schutzmaßnahmen
  • Heiße Partikel
  • Mechanisch erzeugte Funken
  • Elektrische Betriebsmittel
  • Chemische Reaktionen

Dipl.-Ing. Klaus Rabenstein, Sicherheitstechnik, Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

Abendprogramm

Stadtführung anschließend gemeinsames Abendessen


Tag 2, 09:00 bis 16:15 Uhr

6. Vermeiden wirksamer Zündquellen

  • Statische Elektrizität
  • Elektrische Betriebsmittel

Dr.-Ing. Bruno Bieker, Bieker & Bieker Elektronik, Drolshagen

 

7. Konstruktive Explosionsschutzmaßnahmen – Überblick

  • Auswirkung einer Explosion
  • Unterscheidung druckfeste und druckstoßfeste Bauweise
  • Unterdrückung und Volumenbegrenzung
  • Explosionstechnische Entkopplung

Dipl.-Ing. Klaus Rabenstein, Sicherheitstechnik, Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

8. Konstruktive Explosionsschutzmaßnahmen – Druckentlastung

  • Wirkungsweise der Druckentlastung
  • Wirkungsweise der flammenlosen Druckentlastung
  • Applikation für die Druckentlastung und deren Einsatzbereiche

Michael Hüske, Rembe GmbH Safety + Control, Brilon (angefragt)

 

9. Explosionsschutzdokument

  • Inhalt und Aufbau
  • Zonenplan
  • Bewertung mit Risikoprofilraster

Dipl.-Ing. Klaus Rabenstein, Sicherheitstechnik,  Herding GmbH Filtertechnik, Amberg

 

10. Besichtigung der Herding GmbH Filtertechnik in Amberg         

  • Firmenvorstellung (im Schulungsraum) Firma + Produkte
  • Fertigung der Filtergeräte
  • Applikationen zum Vermeiden explosionsfähiger Atmosphäre (MultiCoater)
  • Schutzmaßnahmen zum Vermeiden wirksamer Zündquellen (Potenzialausgleich, Erdung, Beschichtung mit < 4 kV)
    Applikationen des konstruktiven Explosionsschutzes

nach oben

Das sagen die Teilnehmer

Eine außergewöhnliche Seminarreihe, die von den Referenten mit sehr viel Herzblut gehalten wird – aus der Praxis für die Praxis getreu dem Motto „Explosionsschutz macht Spaß!

Dipl.-Ing. (FH) Regina Lamberz, Ingenieurbüro Lamberz, Bad Heilbrunn

nach oben

Zimmerreservierung

Wir empfehlen

VIENNA HOUSE EASY Amberg

Telefon +49 9621 4830

OTTI-Zimmerkontingent bis vier Wochen vor Veranstaltung

 

Gerne hilft Ihnen auch

Touristinformation Amberg

Telefon +49 9621 10239
www.amberg.de

nach oben

Das Ambiente

Amberg –

Lernen Sie ein modernes

Einkaufs- und Dienstleistungszentrum

in historischer Kulisse kennen.

nach oben

OTTI-Veranstaltungen