Anwenderforum Nr.: ESD-5183

Anwenderforum Schutzmaßnahmen gegen elektrostatische Entladungen (ESD)

Anwenderforum Schutzmaßnahmen gegen elektrostatische Entladungen (ESD)

  • Interner und externer ESD-Schutz
  • Ursachen der Elektrostatik
  • Praktische Hinweise zum ESD-Test von Bausteinen und Baugruppen
    (System Level ESD)
  • Aufbau und Überprüfung von ESD-Schutzzonen und Fertigungsanlagen
  • Stand der Normung
    (inklusive der neuen DIN EN 61340-5-1)
  • Messtechnik in der Praxis
  • EOS - Electrical Overstress
  • Neueste Trends in der ESD-Welt
    (Industry Council on ESD target values)
  • Risikoanalyse und Fehlersuche

An beiden Tagen findet zusätzlich eine kleine Ausstellung mit Vorführungen von ESD-Schutzprodukten und Messgeräten statt.

Teilnehmerkreis

  • Techniker und Ingenieure aus Entwicklung, Fertigung und Prüf­technik der Elektronikindustrie und der Zulieferbetriebe für die Kfz-Industrie sowie der Systemhersteller (OEM)
  • Mitarbeiter im Qualitätsmanagement

nach oben

Fachliche Leitung

Dipl.-Phys. Reinhold Gärtner

Senior Principal for ESD Protection, Infineon Technologies AG, München

Herr Gärtner verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich ESD-Schutz und ist der Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu dieser Thematik. Mittlerweile arbeitet er in der nationalen und internationalen Normung beim DKE bzw. IEC mit. Bei Infineon Technologies AG ist er weltweit für den ESD-Schutz verantwortlich.

„Elektrostatische Entladungen (ESD = electrostatic discharge) stellen eine Gefährdung bei der Herstellung und Verarbeitung elektronischer Bauelemente dar. Da der Trend zu eher noch empfindlicheren Bauelementen geht, ist die Implementierung geeigneter Schutzmaßnahmen ein Muss für jede Elektronikfertigung. Aber auch beim Systemhersteller (OEM) bzw. beim Endkunden können elektronische Geräte oder Komponenten durch ESD geschädigt werden. Ausführliche Informationen zum Stand der Normung und zu aktuellen Aktivitäten in der ESD-Welt erhalten Sie bei unserem Fachforum Schutzmaßnahmen gegen elektrostatische Entladungen“, so Herr Gärtner.

nach oben

Ihre Referenten

Dr. Tilo Brodbeck

Consultant, München

 

Dipl.-Ing. (FH) Dieter Burckhardt

Global ESD Manager, Continental Automotive GmbH, Regensburg

 

Prof. Dr.-Ing. Stephan Frei

Arbeitsgebiet Bordsysteme, Technische Universität Dortmund

 

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Pfeifle

Geschäftsführer, Wolfgang Warmbier GmbH & Co. KG, Systeme gegen Elektrostatik, Hilzingen

 

Dipl.-Phys. Thomas Sebald

Geschäftsführer, Cleanroom Technology – Static Control Professional Services – Advanced Solutions, ESTION Technologies GmbH, Griesheim

 

Dr. Wolfgang Stadler

ESD/Latch-up-Qualifikation & Methodik, Intel Deutschland GmbH, Neubiberg

nach oben

Programm

Tag 1, 09:00 bis 17:15 Uhr

 

1. Einführung

  • ESD-Problematik
  • Gefährdungspotentiale im Feld
  • Industry Council on ESD Target Values

Dipl.-Phys. Reinhold Gärtner

 

2. ESD-Bausteintest

  • Feldausfälle und Fehlermechanismen
  • ESD-Härtung elektronischer Bauelemente
  • Human Body Model
  • Charged Device Model
  • Testprozedur
  • Abgrenzung zu Systemlevel
  • Latchup

Dr. Tilo Brodbeck

 

3. ESD-Prüfungen auf Systemebene

  • Definition der Systemebene
  • Physikalische Grundlagen der Entladung
  • Einflussgrößen der Entladung
  • Normen für die Systemebene/ IEC-Modell
  • Besonderheiten bei der Systemprüfung
  • ESD-Schutz von Geräten und Systemen

Prof. Dr.-Ing. Stephan Frei

  

4. Auswahl und praxisgerechter Einsatz von ESD-Schutzprodukten

  • Stand der internationalen Normung
  • Materialüberblick
  • Anwendungsmöglichkeit
  • Transportverpackungen
  • Optimierte Personenerdung und deren Überprüfung
  • Materialien für Produktionsanlagen

Dipl.-Ing. (FH) Rainer Pfeifle

 

Stadtführung und gemeinsames Abendessen

 

Tag 2, 08:30 bis 16:45 Uhr

 

5. ESD-Stress und Messtechnik

  • Die ESD-Standardmessverfahren und die Realität
  • (ESD-) Messverfahren zur ESD-Risikoanalyse: Übersicht, Strategie, Beispiele
  • Messung von Entladeströmen
  • Messung von Aufladung und elektrostatischen Feldern
  • Messungen von (Ableit-) Widerständen

Dr. Wolfgang Stadler

 

6. Einführung eines ESD-Schutzkonzeptes in der Elektronikfertigung

  • Organisation
  • Interne Richtlinie versus internationale Norm
  • Erstellen einer Corporate ESD-Schutzstrategie
  • Auswahl von Schutzkomponenten
  • Tailoring and Exceptionhandling

Dipl.-Ing. (FH) Dieter Burckhardt

 

7. Feldstärke und Luftionisation

  • Grundlagen
  • Messtechnik
  • Anwendungen
  • Systeme
  • Normen
  • Praxisvorführungen

Dipl.-Phys. Thomas Sebald

 

8. ESD-Risikoanalyse, Fehlersuche, Trends

  • Prozessbezogene Risikoanalyse
  • Troubleshooting
  • ESD-Trends in der Industrie

Dipl.-Phys. Reinhold Gärtner

 

9. EOS – Electrical Overstress

  • Unterschied EOS – ESD
  • Probleme in Fertigung und Feld
  • Gremienarbeit

Dipl.-Phys. Reinhold Gärtner

nach oben

Zimmerreservierung

SORAT Insel-Hotel

Telefon +49 941 81040

http://www.sorat-hotels.com

oder

Tourist-Information Regensburg

Telefon +49 941 507-4412

http://www.regensburg.de

nach oben

Themenverwandte Veranstaltungen

Seminarangebot zu EMV und Leistungselektronik auf einen Blick:

http://www.otti.de/uploads/media/Elektromagnetische_Vertraeglichkeit_und_Leistungselektronik.pdf

nach oben

Das Ambiente

Regensburg - das mittelalterliche Wunder Deutschlands! 

Lernen Sie das UNESCO Weltkulturerbe kennen und erleben Sie die bayerische Gastlichkeit. 

nach oben

OTTI-Veranstaltungen