Tagung Nr.: RVB-5130

7. Fachtagung Reinigen und Vorbehandeln in der Oberflächentechnik

7. Fachtagung Reinigen und Vorbehandeln in der Oberflächentechnik

Themenschwerpunkte:

 

 

  • Basiswissen zur industriellen Reinigung von Glas-, Kunststoff- und Metalloberflächen
  • Warum reinigen? – wie finde ich das richtige Reinigungsverfahren? - Troubleshooting
  • Fokussierung auf die Werkstoffe Glas, Kunststoff und Metall jeweils mit

    • Den Spezifika der jeweiligen Materialoberfläche
    • Den typischen Verschmutzungsarten
    • Der Verfahrenstechnik zur Reinigung der jeweiligen Materialoberfläche
    • Anwenderberichten aus der Industrie

  • Vermeidungsstrategien von Kontaminationen und Wiederverschmutzung – Analytik und Bewertung der Sauberkeit
  • Erfahrungsberichte und konkrete Anwendungsbeispiele aus der betrieblichen Praxis
  • Expertendiskussion an Thementischen zur „Glaskorrosion“, zur „Wasseraufbereitung“ und zur „Messung der Oberflächenspannung“
  • Netzwerken
  • Begleitende Fachausstellung

 

Dokumente zur Veranstaltung

 Reinigen_und_Vorbehandeln_in_der_Oberflächentechnik_rvb5130.pdf
 Reinigen_und_Vorbehandeln_RVB-5130_Anmeldung_zur_Fachausstellung_2016_Reader.pdf

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus der Produktion, Qualitätssicherung, Forschung, Konstruktion und Entwicklung, Produkt- und Werkstoffentwicklung aus

  • der Automobil- und der Luftfahrtindustrie, dem Fahrzeugbau, dem Maschinen- und Anlagenbau
  • der Metallbe- und verarbeitung, Werkzeugbau und Feinmechanik
  • der Elektrotechnik/Elektronik,
  • der Optik- und Glasindustrie,
  • der Kunststoff-, Gummi- und Keramikindustrie
  • der Oberflächen- und Beschichtungstechnik

sowie alle, die sich mit der Reinigung und Vorbehandlung in der Oberflächentechnik beschäftigen.

nach oben

Fachliche Leitung

Dr. rer. nat. Uwe Vohrer

Fraunhofer Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik, Stuttgart

Dr. Uwe Vohrer war 18 Jahre stellv. Abteilungsleiter der Abteilung Grenzflächentechnologie und Materialwissenschaft sowie Leiter der Oberflächenanalytik am Fraunhofer IGB. Auch als Gründungsmitglied der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik standen u.a. Themen wie die Plasmareinigung, Easy-to-clean-Beschichtungen, Prozess- und Schadensanalytik oder Reinigung in hygienerelevanten Bereichen im Mittelpunkt seiner Forschungsaktivitäten. Seit 2011 ist er mit für die Forschungsplanung und strategische Geschäftsfeldentwicklung des Fraunhofer IGB zuständig. In den Geschäftsfeldern Chemie, Umwelt und Energie gehören dabei u.a. auch Themen wie Ressourceneffizienz, Prozessmedienaufbereitung, Abwasseraufbereitung und Rückgewinnung von Wertstoffen zu seinen Aufgabenfeldern.

Tagungsbeirat

Reiner Grün

Vorstandsvorsitzender FiT-Fachverband industrielle Teilereinigung e.V., ­Hilden und Vertriebssteuerung SurTec Deutschland GmbH, Zwingenberg

Dr. Philippe Letocart

Senior Technology Expert Coatings & New Business, R&D Centre Herzogenrath, Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG, Herzogenrath

Dr.-Ing. Thomas Zeiler 

Leiter Technik, Maincor Rohrsysteme GmbH & Co KG, Knetzgau

nach oben

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

warum müssen Materialoberflächen gereinigt werden? Welches Verfahren ist dazu geeignet? Gibt es spezifische Anforderungen an verschiedene Materialien wie Glas, Kunststoffe oder Metalle? Welches Reinigungsverfahren ist das Beste und was mache ich bei Problemen? Wie kann ich die Sauberkeit bewerten und was muss ich tun, um eine Wiederkontamination zu vermeiden? Kann ich beim Troubleshooting nur die Reinigungsanlage betrachten oder muss ich die ganze Produktionslinie im Blick haben?

 

Kennen Sie diese Fragen aus ihrer betrieblichen Praxis? Bestimmt.

 

Die 7.  Fachtagung Reinigen und Vorbehandeln in der Oberflächentechnik versucht Ihnen auf diese und weitere Reinigungsprobleme und –fragen Antworten zu geben und Lösungswege für Ihr Reinigungsproblem aufzuzeigen.

 

 Schwerpunkte der Tagung sind das Basiswissen zur Reinigung in der Produktion, der Bewertung der Sauberkeit sowie die Verfahrenstechnik. Es werden die Grundlagen aller gängigen Reinigungsverfahren allgemein verständlich vorgestellt. Übersichtsvorträge fokussieren dabei auf die Spezifika der Reinigung von Metall-, Glas- und Kunststoffoberflächen.

In Expertenrunden an Thementischen können die Teilnehmer am zweiten Tag ihre konkreten Problemstellungen und Fragen im kleinen Kreis diskutieren.

 

Ein weiterer Schwerpunkt der Tagung liegt auf dem Erfahrungsaustausch und konkreten Anwendungsbeispielen aus der betrieblichen Praxis.

Die Gespräche zwischen Teilnehmern, Anbietern und Referenten können beim gemütlichen gemeinsamen „Badischen Abend“ weiter vertieft werden.

 

Als Tagungsleiter freue ich mich daher sehr, dass wir wieder erfahrene Experten aus der Forschung wie auch der industriellen Praxis als Referenten sowie renommierte Firmen für die Begleitausstellung gewinnen konnten.

 

Nutzen Sie die Möglichkeit mit kompetenten Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis zu diskutieren, neue Kontakte zu knüpfen und diese zu vertiefen, nach den Vorträgen, in den Pausen, an den Ausstellungsständen und bei der gemeinsamen Abendveranstaltung.

 

Das OTTI und der Tagungsbeirat laden Sie herzlich zur 7. Fachtagung „Reinigen und Vorbehandeln in der Oberflächentechnik“ nach Karlsruhe ein und freuen sich über Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

 

Dr. Uwe Vohrer

Tagungsleiter

 

nach oben

Aussteller

Clean-Lasersysteme GmbHEnviro Falk GmbHFischer Test TintenFIT-Fachverband Industrielle TeilereinigungFraunhofer Allianz ReinigungstechnikKeller GmbH MannheimKRÜSS GmbHOVE Plasmatec GmbHPlasmatreat GmbH

nach oben

Ausstellerunterlagen



Fachaussteller

Präsentieren Sie als Fachaussteller einem interessierten Fachpublikum Ihre Firma, Produkte und Dienstleistungen. Sichern Sie sich schon jetzt Ihren Ausstellerplatz und positionieren Sie Ihr Unternehmen auf einem Marktplatz für Ideen und Lösungen in der Reinigungstechnik.

Anmeldeschluss für Fachaussteller ist der 05.10.2016


http://www.otti.de

nach oben

Partner

Coating InternationalDICHT! - Das Magazin - lösungsstark, praxisnah, trialogstarkFIT-Fachverband Industrielle TeilereinigungFraunhofer Allianz ReinigungstechnikInplas - Kompetenznetz Industrielle Plasma-OberflächentechnikJOT Journal für Oberflächentechnik, BeschichtungParts2clean-Internationale Leitmesse für Reinigung in Produktion und InstandhaltungUPOB - Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung e.V.Galvanotechnik - Älteste Fachzeitschrift für die Praxis der OberflächenbehandlungWOTech GbR

nach oben

Programm

 

Dienstag, 15.11.2016, 09:00 bis 17:30 Uhr

09:00    Begrüßung der Teilnehmer durch OTTI

09:15    Zum Konzept und Begrüßung der Teilnehmer

Dr. Uwe Vohrer, Forschungsplanung und Geschäftsfeldentwicklung, Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Stuttgart

BASISWISSEN

Sitzungsleitung: Dr. Uwe Vohrer

09:30    Grundlagen der Reinigung von Bauteiloberflächen

  • Warum reinigen?
  • Sinnerscher Kreis
  • Wirkung von Reinigungsmedien (Tenside, Lösemittel, etc.)
  • Verfahrensüberblick

Dr. Uwe Vohrer

10:00    Diskussion


10:10    Spezifika zur Glasoberfläche

  • Typische Verschmutzungsarten
  • Herausforderungen an die Reinigung von Glasoberflächen

Prof. Dr.-Ing. Edda Rädlein, Fakultät Maschinenbau, Leiterin FG Anorganisch-nichtmetallische Werkstoffe, TU Ilmenau

10:40    Diskussion


10:50    Kaffeepause – Besuch der Fachausstellung


11:10    Verunreinigungen auf Kunststoffoberflächen

  • Typische Verschmutzungsarten
  • Herausforderungen bei der Reinigung und Aktivierung der Oberflächen

Simone Fischer, Inhaberin Ingenieurbüro Fischer, Lauterbach

11:40    Diskussion


11:50    Spezifika  zur Metalloberfläche

  • Typische Verschmutzungsarten
  • Herausforderungen an die Reinigung von Metalloberflächen

Reiner Grün, Vorstandsvorsitzender FiT-Fachverband indu­strielle Teilereinigung e.V., Hilden und Vertriebssteuerung SurTec Deutschland GmbH, Zwingenberg

12:20    Diskussion


12:30    Anbieterforum: Aussteller-  und Posterpräsentation vor dem Plenum

  • Clean-Lasersysteme GmbH, Herzogenrath Aachen
  • Enviro Falk GmbH, Westerburg
  • Fischer Test Tinten, Steinmauern
  • FiT-Fachverband industrielle Teilereinigung e.V., Hilden
  • Fraunhofer Allianz Reinigung, Berlin
  • Krüss GmbH, Hamburg
  • Max F. Keller Chemikaliengroßhandel GmbH, Mannheim
  • OVE Plasmatec GmbH, Weil im Schönbuch
  • Plasmatreat GmbH, Birkenfeld
  • u.a.

Moderation: Reiner Grün

13:00    Mittagspause - Besuch der Fachausstellung

BASISWISSEN – Fortsetzung

Sitzungsleitung: Dr. Uwe Vohrer

14:00    Wie finde ich das richtige Reinigungsverfahren?

Reiner Grün, Vorstandsvorsitzender FiT-Fachverband industrielle Teilereinigung e.V., Hilden und Vertriebssteuerung SurTec Deutschland GmbH, Zwingenberg

14:30    Diskussion


14:40    Troubleshooting – Was tun, wenn das Reinigungsergebnis nicht stimmt?

Dipl.-Phys. Frank-Holm Rögner, Abteilungsleiter Elektronenstrahl-Prozesse, Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik (FEP), Dresden

15:10    Diskussion


15:20    Kaffeepause - Besuch der Fachausstellung

 

VERFAHRENSTECHNIK und ­ANWENDUNGEN – GLAS

Sitzungsleitung: Dr. Philippe Letocart

15:50    Übersicht über Verfahren zur Reinigung und Vorbehandlung von Glasoberflächen

  • Typische Reinigungsverfahren
  • Vor- und Nachteile der Verfahren
  • Bewertung der Sauberkeit

Dr. Matthias Schiller, Geschäftsführer, FLABEG Deutschland GmbH, Furth im Wald

16:20    Diskussion


16:30    Glasreinigung am Beispiel Architekturglas

  • Beschichtungen auf Architekturglas
  • Magnetron Beschichtungen – Warum ist der Zustand der Glasoberfläche so wichtig
  • Waschprozesse in der Flachglasindustrie
  • Aufbau von Hochdurchsatz Waschmaschinen

Dr. Philippe Letocart, Senior Technology Expert Coatings & New Business, R&D Centre Herzogenrath, Saint-Gobain ­Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG, Herzogenrath

16:50    Diskussion


17:00    Reinigen optischer Gläser: Sauber ist nicht gleich sauber, Glas ist nicht gleich Glas

  • Anforderungen an die Sauberkeit je nach Anwendung, „Reinraum“ – Produkte
  • Ultraschall-Reinigung: Erreichen höchster Sauberkeit, mögliche Fehlerquellen aus der Praxis
  • Beschädigung von Glas und Beschichtung durch die Reinigung, abhängig vom Glastyp und der Reinigungsmethode

Dr. Jan-Peter Urbach, Projekt Manager R&D, Optics Balzers AG, Balzers/Liechtenstein

17:20    Diskussion


17:30    Voraussichtliches Ende der Vorträge

 

Abendprogramm

19:00    Weiterführende Diskussionsmöglichkeit und Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern, Fachausstellern und Vortragenden beim „badischen Buffet“ im gemütlichen Weinkeller des Hotels

Mittwoch, 16.11.2016, 08:30 bis 16:00 Uhr

VERFAHRENSTECHNIK und ­ANWENDUNGEN – KUNSTSTOFF

Sitzungsleitung: Dr.–Ing. Thomas Zeiler

08:30    Übersichtsvortrag Sauberkeit bei der Lackierung von Kunststoffformteilen

  • Typische Reinigungsverfahren
  • Einflussgrößen und Abhilfemaßnahmen im Lackierprozess

Dipl.-Ing. Dominik Malecha, Bereichsleiter Oberflächentechnik Formteile, Kunststoff-Institut Lüdenscheid

09:00    Diskussion


09:10    Anwenderbericht Kunststoffaktivierung/Kunststoffflourierung

Dr.–Ing. Thomas Zeiler, Leiter Technik, Maincor Rohrsysteme GmbH & Co KG, Knetzgau

09:30    Diskussion


09:40    Kaffeepause - Besuch der Fachausstellung

VERFAHRENSTECHNIK und ­ANWENDUNGEN – METALL

Sitzungsleitung: Dr.–Ing. Thomas Zeiler

10:10    Übersicht über das Reinigen und Vorbehandeln von Metall­oberflächen

  • Typische Reinigungsverfahren
  • Vor- und Nachteile der Verfahren

Dipl.-Kfm. Gehard Koblenzer, LPW Reinigungssysteme  GmbH, Riederich

10:40    Diskussion


10:50    Optimierung eines wässrigen Reinigungsverfahrens am Beispiel eines Drehteileherstellers

Thomas Gutmann, Leitung Costumer Support, MAFAC E. Schwarz Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Alpirsbach

11:10    Diskussion


11:20    Erfahrungsbericht Reinigen vor dem Beschichten – Fallbeispiel eines Lohnbeschichters

Dipl.-Ing. Karl-Hans Wießner, Max F. Keller, Chemikaliengrosshandel GmbH, Mannheim

11:40    Diskussion


11:50    Mittagspause  - Besuch der Fachausstellung

 

EXPERTENRUNDEN  und  SAUBERKEIT

Sitzungsleitung: Reiner Grün

12:50    Eröffnung der Expertenrunden im Plenum mit kurzer ­Vorstellung der Thementische


13:10    EXPERTENRUNDEN

Thementisch 1:    Wasseraufbereitung
Moderation:    Reiner Grün
Experten:        Dr. Rolf Schreinert, Enviro Falk GmbH, Prozesswassertechnik, Westerburg

Thementisch 2:     Glaskorrosion
Moderation:     Dr. Philippe Letocart
Experten:        Dr. Michael Emonds, Chemetall Mönchengladbach und Prof. Dr. Edda Rädlein, TU Ilmenau

Thementisch 3:    Messung und Bedeutung der Oberflächenspannung
Moderation:    Dr. Uwe Vohrer
Experten:        Dr. Thomas Skrivanek, Krüss GmbH, Hamburg; Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Fischer,             Fischer Test Tinten, Steinmauern und Joachim Schüßler, Plasmatreat GmbH, Birkenfeld

14:10    Kaffeepause


14:40    Vermeidungsstrategien von Kontaminationen und Wieder­verschmutzung

  • Sauberraum vs. Reinraum
  • Logistik, Personal und Montageeinrichtungen
  • Messung der Sauberkeit im Produktionsumfeld

Dr.-Ing. Markus Rochowicz, Gruppenleiter Reinheitstechnik, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und ­Automatisierung IPA, Stuttgart

15:10     „Reinraumfahrt“

  • Sauberkeitsanforderungen aus der Raumfahrt
  • Reinigungskonzepte für Raumfahrtkomponenten

Dr.-Ing. Markus Rochowicz, Gruppenleiter Reinheitstechnik, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und ­Automatisierung IPA, Stuttgart

15:40    Diskussion zu den beiden vorangegangenen Vorträgen


15:50    Zusammenfassung und Ausblick/Verabschiedung

Dr. Uwe Vohrer


16:00    Voraussichtliches Ende des zweiten Tages

nach oben

Zimmerreservierung

ACHAT Plaza Karlsruhe

Mendelssohnplatz
76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721-3717-0
Email: karlsruhe-plaza@achat-hotels.com

www.achat-hotels.com

OTTI-Zimmerkontingent bis sechs Wochen vor Veranstaltung

Tourist-Information Karlsruhe

Telefon     +49 721 3720-5383 /-5384
touristinfo@karlsruhe-tourismus.de

nach oben

Das sagen die Teilnehmer

„Sehr gut organisierte Veranstaltung mit ausgewogenen Fachbeiträgen vom Grundlagenwissen bis hin zu Anwendungsfällen.“
Jürgen Seeberger, STRAMA-MPS Gmbh & Co.KG, Straubing

„Bei den OTTI-Seminaren kommen Interessensgruppen aus dem selben Arbeitsfeld zusammen. Man sieht/lernt viele neue Dinge kennen. Problemstellungen, die man per Internet oder Austausch mit Kollegen nicht lösen kann, werden durchgesprochen. Ebenso bekommt man viele Anregungen & Ideen für Weiterentwicklungen oder Updates, besonders in speziellen Seminaren.“
Ing. Karl-Heinz Pichler, Montanuniversität Leoben / Department Metallkunde, Leoben   

nach oben

Das Ambiente

Karlsruhe  – das Tor zum Schwarzwald. Lernen Sie die Stadt im Grünen kennen und genießen Sie die badische Gastlichkeit.

nach oben

OTTI-Veranstaltungen