Seminar Nr.: VKV-4507

Vertragsrecht - kompakt, verständlich und praxisorientiert

Vertragsrecht - kompakt, verständlich und praxisorientiert

  • Grundsätze bei Konzeption und Durchführung eines Vertrags, z. B. bei ­­Beschaffung einer Produktionsanlage, beim Abschluss eines Rahmenliefervertrags
  • Hinweise zur Vertragsgestaltung und häufige "Fallen" mit ihren Auswirkungen
  • Typische Probleme im Inlandsgeschäft
  • Besonderheiten des Auslandsgeschäfts
  • Ein Vertrag steht an - was tun? Konkrete Situationen und praktische Lösungen

Programm

1. Tag, 09:00 bis 17:30 Uhr

Vertragsrecht allgemein

  • Was ist ein Vertrag - Einführung
  • Was ist (noch) kein Vertrag?
  • "Letter of Intent" / Absichtserklärung
  • Vorvertrag

Wie entsteht ein Vertrag? 

  • Angebot und Annahme
  • Annahme und Änderungen
  • Schweigen als Angebotsannahme? 
  • Grenzüberschreitender Vertrag

Pflichten bei der Vertragsanbahnung

  • Aufklärungs- und Schutzpflichten 
  • Schadensersatz bei Abbruch von Verhandlungen? 

Bestellung / Bestätigung  

  • Was genau kann eine Bestellung sein?
  • Die Auftragsbestätigung
  • Das kaufmännische Bestätigungsschreiben
  • Schweigen im kaufmännischen Rechtsverkehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 

  • Verbraucher - Unternehmer
  • Einbeziehung von AGB in den Hauptvertrag
  • Widersprechende AGB ? welche gelten?
  • AGB im grenzüberschreitenden Kaufvertrag
  • Die Incoterms 2010

Grundelemente des Kaufvertrags

  • Pflichten des Verkäufers
  • Pflichten des Käufers
  • Zahlung ? was, wann, wo, wie?

Grundelemente des Werkvertrags

  • Pflichten des Werkunternehmers
  • Pflichten des Bestellers
  • Abgrenzung zum Kaufvertrag
  • Die Abnahme und ihre Rechtsfolgen
  • Der Werklieferungsvertrag - was für ein Vertrag?

18:30 Uhr Stadtführung 

20:00 Uhr Abendessen

 2. Tag, 08:30 bis 16:30 Uhr

Gewährleistung des Verkäufers 

  • Der Fehlerbegriff im Kaufrecht
  • Umfang der Nacherfüllungspflicht
  • Haftung für Schäden
  • Verjährung
  • Unterschied Gewährleistung / Produkthaftung
  • Was ersetzt der Haftpflichtversicherer?

Gewährleistung des Werkunternehmers 

  • Der Fehlerbegriff im Werkvertragsrecht 
  • Technikstandards und Gewährleistung
  • Umfang der Nacherfüllungspflicht
  • Haftung für Schäden
  • Verjährung

Haftung des Garantiegebers

  • Gesetzliche Regelung der Garantie
  • Unterschiede zur Gewährleistung
  • Wann ist eine Garantie sinnvoll?

Kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht

  • Grundpflichten aus §377 HGB
  • Rechtsfolgen der verspäteten Rüge
  • Vertragliche Abänderung ? wie weit möglich?
  • Besonderheiten im UN--Kaufrecht

Verzug

  • Wann gerät man in Verzug
  • Rechtsfolgen des Verzugs
  • Abwehrstrategien

Vertragsstrafe

  • Zweck der Vertragsstrafe 
  • Verwirkung der Vertragsstrafe
  • Vertragsklauseln
  • Worauf der Gläubiger achten muss
  • Was der Schuldner einwenden kann  

Was tun, wenn Verhandlungen sinnlos sind?

  • Nationale Gerichtsbarkeit
  • Schiedsgerichtsbarkeit
  • Mediation
  • Oder doch weiter verhandeln?

Erfahrungsaustausch

Zusammenfassung 

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, die an Vertragsabschlüssen mitwirken oder Verträge besser verstehen möchten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Ihr Nutzen

  • In nur 2 Tagen erhalten Sie einen grundlegenden Einblick in das Vertragsrecht 
  • Sie lernen einen Vertrag nach Ihren Zielen auszurichten 
  • Durch mehr Wissen können Sie kompetenter agieren und ­souveräner verhandeln

Methoden

Vortrag; Praxisorientierte Beispiele; Analyse von Vertragsbestandteilen; Fallbeispiele und Erfahrungsaustausch; Beantwortung individueller Fragestellungen; Diskussion

Das sagen die Teilnehmer

„Sehr gutes Seminar, das einen umfassenden Überblick über das Vertragsrecht vermittelt. Lebhafter Vortrag mit zahlreichen Beispielen.“

Uwe Kratz, Weinisch GmbH & Co.KG

„Der Referent hat es geschafft, den doch sehr trockenen und schwierigen Inhalt durch praxisnahe Beispiele zu vermitteln.“

Jana Clemens, Friedrich Lütze GmbH & Co.KG

Das Ambiente

Regensburg - das mittelalterliche Wunder Deutschlands! 

Lernen Sie das UNESCO Weltkulturerbe kennen und genießen Sie die bayerische Gastlichkeit.

Ihr Referent

Dr. Ulrik Gollob

Dr. Ulrik Gollob

Dr. Gollob hat viele Jahre Erfahrung in Industrieunternehmen gesammelt. Er war Projektmanager für ein deutsch-kanadisches Großprojekt des Anlagenbaus, Abteilungsleiter für internationales Lizenzwesen und Justitiar eines größeren Unternehmens der Stahlindustrie.

Seit vielen Jahren ist Dr. Gollob wirtschaftsberatender Rechtsanwalt in München. Er besitzt umfangreiche nationale und internationale Verhandlungs- und Prozesserfahrung, auch vor Schiedsgerichten.

Seine Schwerpunkte sind neben nationalem und internationalem Vertragsrecht das allgemeine Wirtschaftsrecht, Patent- und Know-how-Lizenzverträge, Produkthaftung und Abwehrstrategien, Fachvorträge und Seminare.

Zimmerreservierung

Hotel Central Regensburg CityCentre

Telefon +49 941 298484-0
www.hotel-central-regensburg.de

OTTI-Zimmerkontingent mit Sonderkonditionen

oder 
Tourist-Information Regensburg:

Telefon: + 49 941 507-4412
http://www.regensburg.de 

 

Bitte nehmen Sie die Zimmerreservierung selbst vor.

Bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist ein Zimmerkontingent für Sie eingerichtet.

OTTI-Veranstaltungen