Seminar Nr.: GEM-5196

Gestern Mitarbeiter, heute Führungskraft

Gestern Mitarbeiter, heute Führungskraft

  • Erfolgreiche Übernahme einer Führungsaufgabe
  • Stolpersteine bei der Übernahme einer Führungsaufgabe
  • Erfolgreiche Mitarbeitergespräche
  • Delegation von Aufgaben, konstruktives Feedback
  • Führungsstile und authentisches Auftreten im
    Führungskontext

Dokumente zur Veranstaltung

 GesternMitarbeiter_HeuteFuehrungskraft_gem5196.pdf

Ihr Nutzen

  • Sie lernen sich als (potenzielle) Führungskraft besser kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie sich von Anfang an als Führungskraft klar und souverän in Ihrer neuen Rolle positionieren können.
  • Sie lernen, die wichtigsten Führungsinstrumente richtig anzuwenden.

nach oben

Methoden

Praxisorientiertes Training mit Trainerinput, Einzel- und Gruppen-arbeit, Erfahrungsaustausch, Übungen mit Videoanalyse, Rollenspiele, Interaktion, Feedback durch Teilnehmer und Trainer.

nach oben

Teilnehmerkreis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für Führungsaufgaben vorgesehen sind, bzw. im Begriff sind, Führungsverantwortung zu übernehmen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

nach oben

Ihr Referent

Dipl.-Psych. Klaus-Peter Neumann

Dipl.-Psych. Klaus-Peter Neumann

Herr Neumann ist als Trainer und Berater für Führungskräfte deutschlandweit in ganz unterschiedlichen Branchen tätig: Banken, Versicherungen, Verlage, Unternehmen der Automobilindustrie und technische Dienstleister vertrauen auf seine Expertise. Sein Ziel ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse aus Management und Organisationspsychologie auf den ganz konkreten Arbeitsalltag zu übertragen. Herr Neumann kann dabei auf eigene Erfahrungen als Führungskraft zurückgreifen – eine Zusatzausbildung als Systemischer Coach und Berater rundet sein Profil ab.

nach oben

Programm

1. Tag, 9:00 bis 17:30 Uhr

Was verändert  sich mit der Übernahme einer Führungsaufgabe?

Führungsstilanalyse nach dem GRID-Modell

Die Rollen der Führungskraft: instruieren, trainieren, coachen, delegieren

Die Management-Funktion: Ziele setzen, entscheiden, organisieren  

Rhetorik der Führungskraft

  • Wie will ich wirken?
  • Wie kann ich verständlich und überzeugend kommunizieren?
  • Video-Analyse mit Feedback

Ziele konkret formulieren

Konstruktives Feedback geben

Aufbau eines klassischen Mitarbeitergesprächs

Spiegelungsübung

Stadtführung und gemeinsames Abendessen

2. Tag, 8:30 bis 17:00 Uhr

Schwierige Gespräche führen: kritisches Feedback und Konfliktgespräche

Coaching-Gespräche führen

  • Motive der Mitarbeiter kennen
  • Herausforderungen identifizieren
  • lösungsorientierte Gesprächsführung

Das Team: Zusammensetzung und Teamdynamik

  • Entwicklungsschritte eines Teams – wo steht mein Team derzeit?
  • Wie kann ich die Stärken meines Teams nutzen?
  • Was kann ich tun, um ein Team weiter zu entwickeln?
  • Umgang mit Konflikten im Team
  • Persönliche Muster im Umgang mit Konflikten

Leitung von Besprechungen: Kulturmerkmale des Führungsstils

3. Tag, 8:30 bis 15:30 Uhr

Strategische Positionierung innerhalb des Unternehmens

  • Führung „nach oben“
  • Zeitfenster für spezielle Praxisfälle

Transfer der gewonnenen Erkenntnisse: Was bedeutet das für meinen Arbeitsalltag?

Wie gestalte ich die ersten 100 Tage als Führungskraft?  

Eine persönliche Checkliste

 

 

nach oben

Das sagen die Teilnehmer

Das Seminar war sehr spannend mit großer Wissensvermittlung. Es war keine Minute langweilig und wurde mit Spielen und Gruppenarbeit zum Leben erweckt.

Daniel Bittel, Lang Technics GmbH & Co. KG, Ergersheim

nach oben

Zimmerreservierung

SORAT Insel-Hotel Regensburg

Müllerstraße 7
93059 Regensburg
Telefon +49 941 81040
www.sorat-hotels.com

 

OTTI-Zimmerkontingent bis vier Wochen vor Veranstaltung

nach oben

Das Ambiente

nach oben

OTTI-Veranstaltungen