Forum Nr.: BWA-5252

Forum Brandschutz und Wartung von PV-Anlagen
© Fraunhofer ISE, Freiburg

Forum Brandschutz und Wartung von PV-Anlagen

Der steigende Bestand von PV-Anlagen, deren zu­nehmendes Alter sowie steigender Preisdruck erhöhen das Ausfall- und Brandrisiko. Daher ist die Wartung, Reparatur und evtl. Nachbesserung zur Gewährleistung der Performance, der Wirtschaftlichkeit und des Brandschutzes notwendig.

Das Fachforum deckt die Erfahrungen aus langjährigem Anlagenbetrieb inklusive Fehleranalyse, Fehlerfrüh­erkennung und Fehlerbehebung/Sanierung sowie Aus­wirkungen auf die EEG-Vergütung ab.

Dokumente zur Veranstaltung

 Brandschutz_und_Wartung_von_PV_bwa5252.pdf
 2017_Aussteller-Bogen_BWA.pdf

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen aktuellen Überblick über Fehler, die zum Brand führen können und über Erkennungs- und Vermeidungsmöglichkeiten.
  • Es werden aktuelle Beispiele von Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen sowie deren Abwicklung im Rahmen von Versicherungsschäden und Rückrufaktionen präsentiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beschreibung von möglichen Auswirkungen auf die EEG-Vergütung durch Sanierungsmaßnahmen.
  • Der Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern und Referenten in den ­Diskussionen und Pausen ergänzt die Präsentationen der Referenten.

nach oben

Teilnehmerkreis

  • Betreiber und Betriebsführer von PV-Anlagen
  • Investoren
  • Fach- und Führungskräfte von Energieversorgern, Netzbetreibern, Banken und Kreditinstituten
  • Projektierer und Errichter von PV-Anlagen
  • wiss. Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungseinrichtungen

nach oben

Fachliche Leitung

Dipl.-Ing. Georg Bopp

Fraunhofer ISE, Freiburg

Seit 1982, nach dem Studium der Elektrotechnik, ist Herr Bopp Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme und befasst sich intensiv mit den Themen elektrische Sicherheit, Blitz- und Brandschutz von PV-Anlagen. Er besitzt jahrzehntelange Erfahrung mit netzfernen PV-Anlagen und ist seit 2013 Leiter des Teams Autonome Systeme und Inselanlagen. Weiterhin arbeitet er im PV-Brandschutzprojekt und in verschiedenen DKE Normungskreisen mit.

Dipl.-Ing. Manfred Bächler

eon EDG GmbH, München

Dipl.-Ing. Manfred Bächler besitzt mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Photovoltaik (Schwerpunkt Netzkopplung aber auch mehrere Jahre Inselsysteme). Die ersten fünf Jahre arbeitete er überwiegend im Bereich F&E PV-Systemtechnik. Anschließend war er über zehn Jahre in leitender Funktion im Bereich Technik und Anlagenbau (Akquise, Bauausführung, Wartung & Service) tätig. Seit 2016 ist er Mitarbeiter der eon EDG GmbH, München.

nach oben

Partner

enerope / EURODIALOG GmbHEnergiekommunePhotovoltaik - Magazin für ProfisPhoton Publishing GmbHSolarthemen - Infodienst für regenerative EneergienSonnenenergie - Offizielles Fachorgan der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.Sonne Wind & Wärme - Das Branchenmagazin für regenerative Energien

nach oben

Programm

Begrüßung / Organisatorische Hinweise

OTTI e. V., Regensburg

Dipl.-Ing. Georg Bopp und Dipl.-Ing. Manfred Bächler

BRANDSCHUTZ VON PV-ANLAGEN

Sitzungsleiter: Dipl.-Ing. Georg Bopp, Teamleiter, Fraunhofer ISE, Freiburg

 1.    Fehleranalyse von brandgeschädigten PV-Anlagen  

Datenbasis, Schadenhöhe, Schadenhäufigkeit, Schadenursache, Fehlerquellen, typische Fehler, Empfehlungen  

Dipl.-Ing. Georg Bopp

 2.    Bauliche und installationstechnische Maßnahmen zur Brandverhinderung

Brandabschnitte, -abstände, räumliche Anordnung der PV auf dem Dach, Leitungsverlegung, -abschaltung nach AR2100-712

Dipl.-Ing. Ralf Haselhuhn, Geschäftsführer, DGS Landesverband Berlin-Brandenburg e. V., Berlin

 3.    Verhalten von Solarmodulen und verschiedenen Dachkonstruktionen im Brandfall

Methodik und Ergebnisse von Entflammungsversuchen, Praxisbeispiele, Verbesserungsvorschläge, Methode EN Norm Dächer

Dipl.-Ing. Florian Reil, Geschäftsfeldleiter Solar Innovation,TÜV Rheinland Energy GmbH, Köln

 4.    Lichtbogendetektion in PV- und Batteriesystemen

Prüfnormen auf UL- und IEC-Ebene, Simulation und Feldtestergebnisse

Dipl.-Ing. (FH) Felix Eger, Projektleiter Zukünftige Netze und Kraftwerke, Fraunhofer ISE, Freiburg

WARTUNG VON PV-ANLAGEN

Sitzungsleiter: Dipl.-Ing. Manfred Bächler, Teamleiter, eon EDG GmbH, München

Warm-Up: PV-Fotoquiz - Welche Fehler und wie beheben?

 5.    Austausch von Anlagenkomponenten – Rechtliche Grundlagen und ­Regelungen des EEG

Leitlinien und Voraussetzungen im EEG, typische Beispiele und Fallstricke, Prozessablauf, Einbindung Netzbetreiber, Rolle der Clearingstelle

Dr. Martin Winkler, Clearingstelle EEG, Berlin

 6.    Schadenmanagement für Versicherungen

Systematische Fehlerkostenbewertung, Praxisbeispiele aus Versicherungsschäden

Matthias v. Armansperg, Geschäftsführer Accelios Solar GmbH, Mannheim

 7.    Sanierung und Reparaturen von PV Anlagen – Ein Praxisbericht

Typische Probleme und Mängel, Was tun wenn Ersatzkomponenten fehlen?, Aufrüstung & Repowering

Frank Groneberg, Geschäftsführer SPR Energie GmbH, Rodenäs

 8.    Bearbeitung von Rückrufaktionen – von der ersten Kommunikation bis zur letzten Instandsetzung

Herausforderung bei Rückrufaktionen, Rolle der verschiedenen Akteure (Hersteller, Installateure, etc.), Beispielhafte Abwicklungen

Samir Merzoug, Geschäftsführer Suncycle GmbH, Hamburg

 9.    Mechanische und elektrische Fehler sowie PID bei einer Megawatt- Anlage mit Dünnschicht-Solarmodulen (CIGS)  – ein Fallbeispiel

Wenn etwas schief geht, dann richtig! Von PR=50% wieder zurück zu PR=80% – eine mehr als dreijährige Leidensgeschichte findet ihr glückliches Ende.

Dipl.-Ing. Christian Dürschner, Photovoltaik Ing.-Büro Dürschner, Erlangen

nach oben

Ausstellerunterlagen

Nichts geht über gute Kontakte ...

... um Sie dabei zu unterstützen, bieten wir begleitend zu den Vorträgen eine Fachausstellung an. Nutzen Sie diese Chance, Industrie und Wissenschaft gemeinsam anzutreffen! Knüpfen Sie neue Kontakte und vertiefen Sie bestehende. Während der Kaffeepausen und des Mittag­essens besteht ausgiebig Gelegenheit für Fachgespräche.

Sichern Sie sich heute schon Ihren Platz und positionieren Sie Ihr ­Unternehmen auf einem Marktplatz für Ideen und Lösungen in der Branche.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns.


zum Ausstelleranmeldebogen

nach oben

Zimmerreservierung

HSS e.V. - Kloster Banz

Telefon +49 9573 3370

oder Fremdenverkehrsverein Bad Staffelstein

Telefon +49 9573 33120

nach oben

Das Ambiente

Kloster Banz – Das ehemalige Benediktinerkloster bietet Ihnen in angenehmer Arbeitsatmosphäre die Möglichkeit zu intensivem Erfahrungsaustausch.

nach oben

OTTI-Veranstaltungen