Seminar Nr.: AVO-4649

Effektive Arbeitsvorbereitung

Effektive Arbeitsvorbereitung

  • Arbeitsvorbereitung prozessorientiert organisieren, ­Schnittstellen reduzieren, Informationsfluss verbessern
  • Das ERP-/PPS-System besser nutzen, Planungskomplexität reduzieren
  • Losgrößenmanagement/Mythos Rüstzeiten durchbrechen
  • Kapazitäten flexibilisieren/Kapazitätsreserven aufdecken, hausgemachte Konjunktur vermeiden
  • Durchlaufzeiten durch prozessorientierte Abläufe, ­Raupenfertigung und Engpassanalysen reduzieren, Warteschlangenproblematik durchbrechen
  • Fertigungssteuerung verbessern, flexibler durch kleinere Lose und optimierte Produktionsreihenfolgen produzieren
  • Lieferservice und Produktivität durch zeitnahes Produzieren und ganzheitliche Leistungsbetrachtung wesentlich verbessern
  • Praxisbeispiele und erprobte Realisierungsschritte

Dokumente zur Veranstaltung

 Effektive_Arbeitsvorbereitung_avo4649.pdf

Teilnehmerkreis

Unternehmer, technische und kaufmännische Leiter, die eine AV aufbauen oder verbessern möchten.

Führungs- und Fachkräfte der Bereiche Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Disposition/Materialwirtschaft, Betriebs-/Fertigungsleitung, Logistik Meister und deren Stellvertreter sowie IT-PPS-/ERP-Verantwortliche.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an!

Ihr Referent

Ing. Rainer Weber EUR-Ing.

Inhaber der Unternehmensberatung ­ Rainer Weber, Pforzheim-Hohenwart

Herr Rainer Weber ist bekannt als Referent und Coach für Arbeits- und Betriebswirtschaft sowie für Logistik­management bei namhaften Industrie- und Weiterbildungsinstitutionen im ­gesamten deutschsprachigen Raum. ­Außerdem ist er Erfolgsbuchautor diverser Fachbücher und -artikel.

Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind:

  • Advanced Training - Coaching
  • Supply-Chain-Beratung
  • Prozessberatung
  • Strategieberatung
  • Chain-Management-Beratung

Das sagen die Teilnehmer

Erfrischende Veranstaltung mit einem Experten auf seinem Gebiet; offen, ehrlich und mit praktischen Lösungsansätzen.

Lutz Dominic, Gaugler & Lutz oHG, Aalen-Ebnat

Programm

1.    Tag, 09:00 bis 17:30 Uhr

1.    Anforderungen an eine effektive, flexible, termintreue Auftrags­abwicklung:
Probleme der traditionellen Organisationsstrukturen in Bezug auf Kundennähe, Durchlaufzeit/Lieferzeit und Kosten

2.    Werkzeuge und Methoden zur Ermittlung von Effizienzkillern und Kapazitätsverschwendung

3.    Organisation der Arbeitsvorbereitung/Gestaltungsgrundsätze:
Funktionsmatrix/Anforderungsprofile, Langfristige/mittelfristige Planung/Feinplanung/Werkstattsteuerung, Auftragsterminierung

4.    Grobplanung für Auftragsfertiger und Serien-/Variantenfertiger

5.    Erfolgreiche, bestandsminimierte Dispositions- und Nachschub­regeln mit hohem Lieferservice:
Kleine Lose senken die Bestände und erhöhen die Flexibilität, Bedarfs-/Verbrauchsgesteuerte Disposition, Nachschubregeln, Mehrstufigkeit abbauen, Bestandstreiber/Kapazitätsdiebe erkennen und beseitigen, Die wirtschaftliche Losgröße - ist sie noch anwendbar?, Supply-Chain-/KANBAN-/SCM-Systeme

6.    Die Bedeutung des Einkaufs und des Lagers in der Produktions­logistik bezüglich Bestände, Termine und Abläufe

7.    Leanprinzipien und deren Auswirkungen auf Planung und Steuerung

Stadtführung und gemeinsames Abendessen

 

2.    Tag, 08:30 bis 16:00 Uhr

1.    Auftrags- und Terminplanung mit reduzierten Durchlaufzeiten und flexiblen Kapazitäten, Planungsbasis – Planungshorizonte:
Technologie-/Prozessorientierte Kapazitätsgruppen, Zusammenhänge zwischen Losgröße/Anzahl Aufträge im Zusammenspiel mit Fertigung bezüglich Durchlaufzeiten/Bestände/Flexibilität erkennen

2.    Feinplanung/Erstellen von Produktionsplänen/Planungszyklen

3.    Termintreues und kostenoptimiertes Durchsetzen der Aufträge in der Fertigung/Feinsteuerung:
Dezentrale Fertigungs-/Werkstattsteuerung, zentrale Werkstattsteuerung, Leitstände/IT-Plantafeln

4.    Durchlaufzeiten radikal reduzieren – ein Aktionsplan:
Segmentieren der Fertigung/Linienfertigung/Fließprinzip, Vereinfachen der Arbeitspläne, Auf Null setzen fixer Liegezeiten, Neugestalten der Fertigungsabläufe vom Push- zum Pull-System

5.    Optimierung der Liefertreue durch flexible Steuerungskonzepte, Prioriätenregelungen/Lieferservice verbessern

6.    Möglichkeiten und Grenzen des IT-Einsatzes/Stammdatenpflege

7.    Rüstoptimierung und Mythos Rüstkosten durchbrechen:
Kleine Lose sind gefordert

8.    Produktionssteigerung durch Prozessoptimierung und ganzheitliche Leistungsmessung

9.    Diskussion und Besprechung von Randproblemen

Zimmerreservierung

SORAT Insel-Hotel Regensburg
Müllerstraße 7
93059 Regensburg
Telefon +49 941 81040
www.sorat-hotels.com

 

OTTI-Zimmerkontingent bis vier Wochen vor Veranstaltung

Das Ambiente

Regensburg - das mittelalterliche Wunder Deutschlands! 

Lernen Sie das UNESCO Weltkulturerbe kennen und genießen Sie die bayerische Gastlichkeit.

OTTI-Veranstaltungen