OTTI-Qualifizierungsprojekte

Im Projektablauf sind Qualifizierungsworkshops zur Vermittlung von Methodenwissen sowie ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch vorgesehen. 

Nach den Qualifizierungs- workshops führen die Teilnehmer diese Ansätze im eigenen Unternehmen auf breiter Basis ein und setzen diese nachhaltig um. Als Projektbestandteil kann die Umsetzung durch das OTTI-Experten-Team im Unternehmen indviduell begleitet werden.

In den einzelnen Qualifizierungsworkshops werden Methoden vermittelt und deren praktische Anwendung trainiert. Ziel ist eine ausgewogene Kombination von Wissensvermittlung, praktischen Übungen und Reflexion zum Praxistransfer. 

-> Feedback zu OTTI-Projekten <-

Gelebte Innovationskompetenz bedeutet:

  • zeitgemäße Innovationsmethoden kennen und zielgerichtet anwenden
  • Innovationsprozesse effizient und durchgängig gestalten
  • eine nachhaltige Innovationskultur aufbauen und fördern 

Die Bedeutung von Innovation als Erfolgsfaktor der Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen ist unstrittig. 

Dienstleistungsunternehmen sowie verarbeitende und produzierende Unternehmen stellen sich täglich den Herausforderungen des globalen Wettbewerbs. Sie finden mit den Qualifizierungsworkshops eine Plattform zur Qualifizierung und zum Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen in einem vertrauenswürdigen Umfeld.

Die Fördermittelgeber für OTTI-Projekte

Zu den Fördermittelgebern für Qualifizierungsprojekte gehören verschiedene bayerische, deutsche und europäische Einrichtungen.

Auf den Projektseiten finden Sie konkrete Information, wer in dem entsprechenden Projekt Fördermittelgeber war oder ist.

ESF in Bayern - Wir investieren in Menschen

Inhalte und Ergebnisse werden publiziert.

Die Qualifizierungsinhalte sind als Inhousemaßnahmen buchbar.


 

 

Abgeschlossene Projekte

OTTI-Veranstaltungen