Das OTTI-Prinzip

Das OTTI-Angebot basiert auf einem Drei-Säulen-Fundament. Seminare, Fachforen und Tagungen definieren "das Heute", "das Morgen" und "das Übermorgen". Oder anders gesagt:

  • Unsere Seminare, Grundkurse, Projekte und Trainings qualifizieren und schaffen Handlungskompetenz.
  • Unsere Fachforen bilden die Kontaktbörse, zeigen die Marktübersicht, weisen auf Entwicklungstendenzen hin und geben Handlungstipps in Vorträgen und persönlichen Gesprächen.
  • Unsere Tagungen sind die Informationspools für neueste Ergebnisse aus Forschung und Technik. Auf der Agenda stehen Innovationen, Produkte und Grundlagenforschung. Diese Branchentreffs fungieren als fest etablierte Kontaktbörsen.

Bewusstsein schaffen, Wissen vermitteln, Netzwerke gestalten

OTTI hat es sich zur Aufgabe gemacht, die richtigen Leute zu den wichtigen Themen zusammen zu bringen.

  • Kundenorientierung: Wir orientieren uns an den Informations- und Qualifizierungsbedürfnissen unserer Teilnehmer.
    Das sind Nachwuchs-, Fach und Führungskräfte aus produzierenden Unternehmen sowie Instituten der angewandten Wissenschaften in Deutschland, Europa und der Welt.
  • Kompetenz: Themenauswahl, Kundenbedarf und maximale Kompetenz in der Vermittlung korrespondieren bestmöglich. Dies sichert den Erfolg unserer Veranstaltungen.
  • Netzwerk: Ein weit verzweigtes Partnernetzwerk mit Hochschulen, Forschungsinstituten, Unternehmen, Ingenieurbüros, Politik und Verwaltung macht es möglich, zu den sorgfältig ausgewählten Themen und Konzepten die besten Dozenten zur Verfü̈gung zu stellen.
  • Mehrwert: Neue Ideen entstehen durch neue Kontakte. OTTI-Veranstaltungen sind deshalb mehr als reine Wissensvermittlung. Wir initiieren und pflegen Netzwerke, trainieren das vermittelte Wissen und blicken über den Tellerrand hinaus. Ein individuelles Ambiente ist uns daher ebenso wichtig wie ein entsprechendes Rahmenprogramm.

OTTI-Veranstaltungen